Start Aktuell Amazon Appstore kommt nach Japan

Amazon Appstore kommt nach Japan

Als nächstes ist Japan dran: Amazon startet seinen AppStore nach den USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien nun auch im Land der aufgehenden Sonne. Auch die neuen Kindle Fire HD-Modelle und Amazons Cloud-Service gehen bald an den Start.

Amazon trumpft in Fernost auf: Parallel zum Start seines App-Ladens bringt das Unternehmen in Japan auch die neuen Kindle Fire-Modelle auf den Markt. Ausgeliefert werden die Tablets ab dem 19. Dezember, also gerade noch pünktlich zur Weihnachtssaison, denn Weihnachten spielt in Japan trotz weniger als einem Prozent Christen in der Gesamtbevölkerung eine große Rolle.

Der japanische AppStore wird übrigens über die gleiche Funktionalität verfügen wie seine Kollegen in der westlichen Hemisphäre, Amazon will Google Play auch dort Konkurrenz machen. In diesem Sinne werden spezielle Services wie "Gratis-App des Tages" auch in Japan angeboten. Zusammen mit dem AppStore geht Amazons Speicherdienst Cloud Drive mit 5 GByte Gratis-Speicher an den Start, pro Jahr will der Anbieter rund 100 Euro für 20 GByte Speicherplatz verlangen. 

Quelle: androidauthority.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here