Start Aktuell Album der Woche: Norig – Ionela (+Verlosung)

Album der Woche: Norig – Ionela (+Verlosung)

Fans von Zaz und Norah Jones dürfen dieses Album nicht verpassen. Zwischen Pop, Chanson, Jazz und Balkanklängen ist es ein wahrer Schatz an Melodien!

Aus den Tiefen der französischen Popmusik glitzern die Lieder von Norig durch die Wasseroberfläche. Sie funkeln wie Edelsteine so hell und warten nur darauf, dass sich so viele Menschen wie möglich daran erfreuen. Während andere französische Künstler wie Zaz, Carla Bruni oder Charlotte Gainsbourg mit großer Aufmerksamkeit beschenkt werden, bekommt die junge Norig viel zu wenig davon. Dabei gelingt es ihr, Lieder zu schreiben, die – mit Ecken und Kanten versehen – mehr Spaß bringen als die meisten anderen französischen Musiker zusammen. Als Beweis lassen wir den Titelsong, in einer fantastischen Liveversion, in voller Pracht erstrahlen:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben dem Titelsong manifestiert sich "Cobzar" zu einem der Highlights von "Ionela". Mit einem vorsichtigem Marsch und zartem Klavier beginnend verzaubert er den Hörer mit zauberhaftem Chanson und liebevoll gesungenen Worten. Etwas mehr Drama gibt es in "Les Heroines", in dem das Klavier mit hartem Anschlag und Moll-Akkorden perfekt mit Gitarre und Klarinette harmoniert. In "Fleurs De Paradis" gelingt Norig ein unfassbarer Crossover, der poppigen Jazz mit Gypsy-Melodien eint und ungeheuer viel Spaß mitbringt. Mehr Balkan gibt es in "L’aquoiboniste". Das aber in perfekter Union mit Bar-Jazz, wie er kaum besser gespielt werden kann. In "Nuage En Pantalon" scheint Norig mit ihrer Band um ein Lagerfeuer zu tanzen und mit einer wilden Gitarremelodie und mächtig aufspielenden Streichern den Mond anzuheulen. Dem nicht genug ist die wichtigste Eigenschaft von Norig, dass es ihr gelingt, all die verschiedenen Stile, in ihren lauten und leisen Momenten, zu ihrem Sound zu formen. Der Band, die Norig den Rücken freihält, darf sie nach jedem Takt danken, so versiert spielen diese Musiker!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

"Ionela" zu hören ist eine wahre Freude (HIER ANTESTEN). Das Album spielt Katz und Maus mit dem Hörer, offenbart ihm die Seele Frankreichs und lässt die unbändige Lebensfreude des Balkans von der Leine. Keine Frage, Norig gehört zu den besten Songwritern, die aktuell aus Frankreich kommen. Mit viel Gefühl für Details und dem Gespür für große Momente verbindet sie wilde Balkanmelodien mit heiteren Gypsy-Tänzen und dem Charme des Chansons zu einem Album voller Herz.

Verlosung

Wir verlosen zwei Exemplare von "Ionela" unter allen, die bis zum 19.01.2014 um 23:59 Uhr eine Mail mit dem Betreff "NORIG" an musik@android-user.de schreiben.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here