Start Aktuell Aktivierte Smartphones und Tablets: China hängt USA ab

Aktivierte Smartphones und Tablets: China hängt USA ab

Vor ungefähr einem Jahr meldeten die Marktforscher von Flurry, dass China der am schnellsten wachsende Smartphone-Markt sei. Ein Jahr später gibt es im Reich der Mitte mehr aktivierte Geräte als in den USA – und China ist weltweiter Spitzenreiter.

China ist ab sofort das Smartphone-Land Nummer eins. Wie die App-Analysten von Flurry melden, sind im Reich der Mitte mehr Android- und iOS-Geräte aktiviert als in jedem anderen Land der Erde. China hat die USA als Spitzenreiter damit abgehängt. Dass China die USA so schnell eingeholt hat, erläutert ein Blick auf die Zahlen. Im Reich der Mitte wurden von Januar 2012 bis Januar 2013 150 Millionen neue Geräte aktiviert, in den USA waren es "nur" 55 Millionen.

Ende Februar: 246 Millionen aktivierte Geräte

Im vergangenen Januar hatte China die USA bereits fast eingeholt – es stand 222 Millionen aktivierte Geräte (USA) zu 221 Millionen aktivierte Geräte (China). Laut Flurry hat China die USA inzwischen überholt, Ende Februar sollen in China bereits 246 Millionen Smartphones und Tablets aktiviert sein, die USA landet abgeschlagen mit 230 Millionen aktivierten Geräten auf Platz zwei.

Steiler Anstieg: China ist weltweit Smartphone-Spitzenreiter.
Steiler Anstieg: China ist weltweit Smartphone-Spitzenreiter.

Die Flurry-Experten sind sich sicher, dass die USA China künftig nicht mehr einholen kann. Ein Blick auf die Einwohnerzahlen macht diese Annahme plausibel: Die USA haben derzeit rund 314 Millionen Einwohner, China liegt mit 1,34 Milliarden mehr als eine Milliarde darüber. Zwar verfügen die Chinesen noch nicht über die Kaufkraft eines durchschnittlichen US-Haushalts, die Mittelschicht wächst jedoch rasant. Allein Indien könnte mit seinen 1,2 Milliarden Einwohnern China den Rang noch streitig machen. Derzeit sind in Indien aber nur 19 Millionen Smartphones und Tablets aktiviert – weniger als in Deutschland.

Deutschland: 27 Millionen aktivierte Geräte

Nach China und den USA kommt bei den Aktivierungs-Zahlen eine gewaltige Lücke. Den dritten Platz nimmt das Vereinigte Königreich mit 43 Millionen aktivierten Geräten ein, Deutschland landet auf Platz 6 mit 27 Millionen. Die im Jahresvergleich am schnellsten wachsenden Smartphone-Märkte sind übrigens Kolumbien (+278%), Vietnam (+266%), Türkei (247%) und die Ukraine (+237%).

Die beiden Spitzenreiter China und USA haben einen großen Vorsprung.
Die beiden Spitzenreiter China und USA haben einen großen Vorsprung.

Um die Daten zu ermitteln, untersuchte Flurry rund 2,4 Milliarden anonymisierte App-Downloads von 275.000 verschiedenen Anwendungen weltweit. Flurry schätzt, dass es dadurch rund 90 Prozent aller weltweit aktivierten Smartphones erfassen kann.

Quelle: flurry.com via androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here