Update für Google Keep: Erinnerungsfunktion

22.08.2013 09:42

Google Keep ist eine sehr praktische App, wenn man seine Notizen auf mehreren Geräten im Google-Kosmos im Blick behalten will. Ein großer Nachteil war jedoch bisher, dass die App über keine Erinnerungsfunktion verfügte. Mit dem nun ausrollenden Update wurde dieses Manko jedoch behoben.

Keep, die hübsch gestaltete Notiz-App von Google, bekommt ein Update. O-Ton Google: "Man kann nun Erinnerungen für eine bestimmte Uhrzeit oder für bestimmte Zeiträume - beispielsweise Morgen Früh - einrichten. Zudem können auch Erinnerungen für bestimmte Orte festgelegt werden. Fängt man mit dem Tippen an, schlägt Google Plätze in der Nähe vor".

Hat man also eine Erinnerung und eine Notiz für einen bestimmten Ort eingerichtet, schlägt Google Keep Alarm, sobald man sich in der Nähe befindet. Haben Sie also eine Einkaufliste und vergessen ein ums andere Mal, auch wirklich in den Supermarkt zu gehen, wird das ab sofort nicht mehr so leicht passieren.

Auch die UI der App wurde überarbeitet, ab sofort gibt es ein Slide-Out-Menü auf der linken Seite. Hier kann man sich alle anstehenden Erinnerungen ansehen, ändern und auch löschen; Fotos können zudem ab sofort auch direkt aus der Galerie eingefügt werden.

Auf unserem Galaxy S3 Mini ist das Update noch nicht eingetroffen, auch auf dem Redaktions-Nexus 7 ist es noch nicht in Sicht. Wir sieht es bei Euch aus? Könnt ihr bereits auf das Slide-Out-Menü zugreifen?

Quelle: androidauthority.com


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • Notizen für Android und den Desktop

    Ob Einkaufsliste, To-Dos, Sprachnotizen, Bilder oder einfache kleine Merkzettel. In Googles neuer Notizbuch-App Keep speichern Sie alles ab, was Sie im Kopf – oder im Handy – behalten möchten.

  • Google Now erinnert Sie jetzt an zeit- und ortsabhängig an To-dos und Termine

    Nur noch kurz die Welt retten... und dabei alles vergessen, was eigentlich noch zu tun ist. Damit man keine To-Dos und Termine mehr vergisst, kann man sich jetzt per Google Now und Spracheingabe an die wichtigsten Aufgaben erinnern lassen. Die Erinnerungen erscheinen abhängig von Zeit oder Ort in Ihren Google-Now-Karten.

  • Hashnote: Notizen mit Hashtag

    Hashtags sind spätestens seit Twitter für Smartphone- und Tabletbesitzer kein Fremdwort mehr. Der Entwickler von Hashnote macht sich dies zu Nutze und verwendet die Doppelkreuze, um eigene Notizen übersichtlicher und vor allem schneller auffindbar zu machen.

  • Neue Android-Apps bei Google Play

    In dieser Rubrik stellen wir Ihnen besonders beliebte Apps vor, die neu auf Google Play sind oder ein Update erhalten haben.

  • Google stellt I/O-App in den Play Store

    Ein großer Teil der Android-Smartphone-Welt fiebert Googles I/O-Konferenz entgegen, die vom kommenden Mittwoch, den 27.06.2012 bis Freitag, den 29.06.2012 stattfindet. Wer möchte, kann sich über die dazugehörige App etwas genauer über die Geschehnisse im Moscone North Convention Center in San Francsico informieren.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.