MIPS stellt neue Prozessor-Generation Aptive vor -- Leistung auf Cortex-A15-Level

14.05.2012 10:26
CPU | Mips | News

Die amerikanische Prozessorschmiede MIPS hat eine neue Generation an energiesparenden und günstigen CPUs für Smartphones, TV-Geräte und Netzwerk-Equipment vorgestellt. Die Dual-Core-Variante der stärksten CPU soll bei günstigerem Preis gleiche Leistung wie ein vergleichbarer A15 mit zwei Kernen bieten.

Mit den Typen proAptiv, interAptiv und microAptiv schickt MIPS gleich drei CPU-Familien ins Rennen um die stromsparendste CPU. Während die proAptiv-Serie in erster Linie auf Smartphones, Tablets und CPU-hungrigen Netzwerkgeräten zum Einsatz kommen soll, zielt man mit der interAptiv- und microAptiv-Familie eher Low-End-Geräte an, bei denen der geringe Stromverbrauch im Vordergrund steht. 

MIPS sieht für die Prozessoren der Aptiv-Familie zahlreiche Einsatzszenarien vor, je nachdem ob Effizienz, geringer Stromverbrauch oder geringer Preis im Vordergrund stehen.

In Android-Geräten werden wir somit in Zukunft häuptsächlich Prozessoren der proAptiv-Familie zu sehen bekommen. Davon gibt es Dual-Core und Quad-Core Versionen. Laut hauseigenen Messungen von MIPS liegt die Dual-Core-Version mit 7000 DMIPS beim Dhrystone-Benchmark auf dem gleichen Level wie die Dual-Core-Variante des Cortex A15. Die Vierkern-Version des mit bis zu 1,4 GHz getakteten Prozessors schafft sogar 14000 DMIPS. Auch bei der Leistung pro MHz sollen die neuen Prozessoren von MIPS laut Hersteller deutlich besser abschneiden, als entsprechende Pendants von ARM. Als drittes Argument für die neuen Prozessoren führt MIPS die Größe der CPU auf. Demnach nehmen die neuen Aptiv-Gerne bei vergleichebarer Leistung zu einer ARM-CPU nur halb so viel Platz ein.

MIPS verspricht mit dem proAptiv gleiche Leistung bei halber Größe oder doppelte Leistung bei gleicher Größe.

Bis die neuen Prozessoren tatsächlich in Android-Geräten verbaut werden, dürfte es aber noch eine Weile dauern. MIPS rechnet mit rund einem Jahr, bis die Hersteller erste Geräte auf Basis der Aptiv-Familie auf den Markt bringen.

Quelle: Pressemeldung von MIPS


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.