HP will Android-Smartphone bauen

02.07.2013 13:00

Ein leitender HP-Vertreter hat bestätigt, dass sich der Laptop- und Drucker-Experte auch im Bereich von Android-Smartphones einen Namen machen will. Wann es mit einem eigenen HP-Smartphone losgehen soll, wurde indes nicht bekannt gegeben.

Nach dem auf dem MWC veröffentlichten Low Budget Android-Tablet Slate 7 und dem erst kürzlich präsentierten All in One-Gerät Slate 21 will HP nun bald auch im Smartphone-Bereich etwas auf die Beine stellen.

Noch kann man nur vermuten, dass das HP-Vertreter Yam Su Yin angekündigte Gerät Android an Bord hat. Die Ankunft des Gerätes an sich dürfte hingegen als gesichert gelten, schließlich ist Yin Senior Director von HPs PC und Tablet-Sparte. Auf die Frage, wie es mit dem eigenen Smartphone aussehen würde, meinte Yin lapidar: "Die Antwort ist ja, ich kann jedoch keine Angaben zum Veröffentlichungsdatum machen". Er fügte hinzu, dass HP in jedem Fall "dabei sein" müsse. Darüber hinaus passt die Information zur Aussage von HPs CEO Meg Whitman, die bereits letztes Jahr ein Smartphone ankündigte. Kommt das Smartphone, hat sich HP nach seinen Versuchen mit webOS wohl endgültig für Android als Betriebssystem entschieden.

HP sollte sich beeilen, eine Fuß in die Smartphone-Tür zu bekommen, denn sich als "neue" Android-Marke zu etablieren, wird zunehmend schwieriger.  Die Konkurrenz schläft nicht, der Konkurrenzkampf zwischen Samsung und Apple verschärft sich, und auch HTC und LG werden nicht müde, den Markt mit attraktiven Geräten zu versorgen.

Quelle: androidcommunity.com


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • HP SlateBook 2 feiert Verkaufsstart

    Im Mai angekündigt, ist das HP SlateBook x2 im HP-eigenen US-Shop ab sofort für günstige 480 Dollar zu haben. Das Tablet mit Lapdock kommt damit sogar etwas früher als erwartet.

  • LG legt Arbeit an Tablets auf Eis

    Der südkoreanische Elektronikkonzern will die Arbeit an seiner Tablet-Sparte vorerst einstellen. Ziel ist es, in Zukunft alle Kräfte zur Smartphone-Entwicklung zu bündeln und richtungsweisende Geräte wie das Optimus 4X HD zu entwickeln.

  • Android-Smartphones haben in England 50 Prozent Marktanteil

    Jenseits des Ärmelkanals ist die Android-Welt in Ordnung. Einer aktuellen Studie zufolge schmückt sich in Großbritannien jedes zweite Smartphone, das im ersten Quartal 2012 verkauft wurde, mit dem kleinen grünen Roboter.

  • Panasonic Eluga: Android-Smartphone für Europa

    Panasonic hielt sich bis jetzt zurück, was die Positionierung von Smartphones auf dem europäischen Markt angeht. Mit dem Multimedia-Phone Beluga wird sich das bald ändern.

  • HP bringt Slate 21 All-in-One

    Bis dato wurden All-in-One-PCs eher mit Windows als mit Android assoziiert. Geht es nach HP, wird sich das bald ändern - in Peking enthüllte das Unternehmen mit dem Slate 21 ein Multifunktionsgerät mit Android 4.2.2 Jelly Bean.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.