Google Currents jetzt auch in Deutschland verfügbar

11.04.2012 19:38

Von Google Currents haben Sie noch nie etwas gehört, obwohl es den Dienst schon seit Dezember 2011 gibt? Machen Sie sich keine Sorgen, sie sind trotzdem gut über Google und Android informiert, denn in Deutschland war der Dienst bislang noch nicht zu haben. Google Currents ist ein On- und Offline News-Reader, der von Ihnen gewählte Quellen zu einem elektronischen Magazin kombiniert.

Startet man die Currents-App zum ersten Mal, wird man dazu aufgefordert, sich mit seinem Google-Konto anzumelden. Anschließend haben Sie die die Wahl, News-Quellen aus vielen verschiedenen Rubriken zu wählen, um so Ihr individuelles Magazin zusammenzustellen. Nach dem Auwählen lädt Currents die Inhalte in die App, so dass sie die Beiträge auch Offline und ohne Ihr Download-Volumen zu belasten, lesen können.

Google Currents jetzt auch in Deutschland.

Im Offline-Modus stöbern Sie durch die Inhalte Ihrer Bibliothek auch wenn Sie keinen Internetzugang haben. In der Standardeinstellung werden allerdings keine Bilder angezeigt, diese werden nur dann geladen, wenn Sie dies in den Einstellungen explizit aktivieren. Findet man in den News eine interessante Information, können Sie diese wie etwa beim Google Reader, teilen.

In der Google Currents Bibliothek finden Sie die Angebote zahlreicher Magazine und Blogs, allerdings sind bislang nur wenige deutschsprachige Magazine vertreten. Auch die Android User müssen Sie bislang leider noch manuell hinzufügen, die nachfolgende Bilderstrecke hilft Ihnen dabei.

Google Currents macht auch auf dem Anroid-Tablet eine gute Figur.
Gehen Sie auf die Suche und geben Sie "android-user.de" ein.
Wählen Sie den News-Feed der Android-User aus. Manche Blogs bieten mehrere Feeds an.
Die Android User erscheint in Ihrer Google Currents Bibliothek.
Noch werden jedoch keine Inhalte angezeigt, Sie müssen Ihre Streams neu einlesen.
Öffnen Sie über das Zahnrad am unten Rand die Einstellungen und wählen Synchronisieren.
Lesen Sie nun die Android-User Homepage auf dem Smartphone oder Android-Tablet.

Anhand der Anleitung können Sie jede Webseite mit einem Newsfeed zu Ihrer Sammlung hinzufügen. Die meisten Blogs und Nachrichtenseiten bieten solche Feeds an, von daher sollten Sie keine Probleme haben Ihre Nachrichten nun über Currents lesen zu können.

Google Currents herunterladen


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.