Gerooted: Sony Google TV

21.02.2012 10:12

Auch Sonys Google-TV-Palette ist geknackt: Dem Team von GTVHacker ist es gelungen, dem System einen Root-Zugang zu verschaffen.

Den Root-Zugriff als benutzerfreundlich zu bezeichnen, wäre übertrieben: Wie immer ist der Vorgang nur Experten zu empfehlen. Er verwandelt Sony-Fernseher und Blu-Ray-Player, die mit Google TV 2.0 (Android 3.2) laufen, in Custom-Kernel-Geräte.

Hat man die Gerätschaften gerooted, bekommt man Zugriff auf weit mehr als vorher: Nun kann man auch Content streamen, der vormals von Google TV und Kabel-Anbietern geblockt wurde.

Uns bleibt, das bereits Gesagte zu wiederholen: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. An dieses Projekt sollten sich wirklich nur Profis wagen, denen die Windows-Kommandozeile in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Quelle:  phandroid.com


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • Sony veröffentlicht Google TV-Update

    Sony versorgt mit seinem Google-TV-Update alle Nutzer mit einem besseren Browser und mit der Möglichkeit, Blue-Ray-Discs in 3D darzustellen.

  • Sony jetzt ohne Ericsson im Namen

    Im Gegensatz zu Motorola, das seine Androiden seit kurzem offiziell unter Googles Ägide anbieten darf, ist Sony von gestern an alleine tätig: Aus Sony Ericsson wurde Sony Mobile Communications.

  • Sony bekommt neuen Marketing-Chef

    Kommenden Monat ist es so weit: Steve Walker verlässt seinen Posten als Chief Marketing Officer (CMO) von Sonys Mobil-Sparte. Walker will sich neu orientieren und der japanische Konzern frische Ideen in die Smartphone-Vermarktung einbringen. 

  • Sony bringt Google TV-Box

    Vor der amerikanischen Zertifizierungsbehörde FCC sind Bilder der Sony NSZ-GU1 Google TV-Box aufgetaucht. Das Gerät erinnert vom Funktionsumfang an Googles Chromecast- Dongle, ist jedoch deutlich sperriger und wurde noch nicht offiziell vorgestellt.

  • Jelly Bean-Update für Sony Xperia Tablet S

    Nutzer von Sonys Xperia Tablet S können sich freuen: Zum Monatswechsel April/Mai erhält ihr Gerät ein Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean mit vielen neuen Funktionen.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.

KDE Connect: Anrufe und Benachrichtigungen vom Android-Handy unter KDE nutzen

Für Windows bieten die meisten Hersteller passende Tools an, um relativ unkompliziert mit wenigen Mausklicks auf die wichtigsten Daten zuzugreifen. Doch mit freier Software ist die Sache oft nicht so einfach. Wir stellen Ihnen die App KDE Connect vor, die Android-Benachrichtigungen und mehr auf den KDE-Desktop bringt.