Acer-Androiden auf der IFA

23.08.2013 10:42

Mit dem 5,7 Zoll großen Liquid S1 will Acer die Lücke zwischen Smartphone und Tablet schließen - das Geräts kombiniere die "Effizienz eines Tablets mit der Flexibilität eines Smartphones", so der Hersteller. Zudem will Acer erneut speziell deutschen Kunden das bereits erhältliche Iconia A1 Budget-Tablet schmackhaft machen.

Liquid S1: Brücke zwischen Smartphone und Tablets

Mit dem Liquid S1 mit Android 4.2 kombiniert Acer die Effizienz eines Tablets mit den Annehmlichkeiten und den Multimedia-Funktionen eines Smartphones. Mit Abmessungen von 163x83x9,6 mm findet es in jeder Tasche Platz und erweist sich als kompetenter mobiler Begleiter. Eine ergonomische, geschwungene Formgebung und hochwertige Materialien sorgen für ein elegantes Aussehen. Mit den Grifffeldern aus Aluminium liegt es besonders gut in der Hand und lässt sich perfekt als One Hand-Device einsetzen. Je nach Modell ermöglicht die Dual SIM-Funktionalität die Nutzung des Smartphones mit zwei SIM-Karten. Praktisch: Für optimalen Schutz und Usability ist das Phablet auch im smarten Kombipaket mit Flip Cover und digitalem Stift erhältlich.
Technische Daten: 5,7 Zoll-Bildschirm mit 1280x710 Pixel Auflösung, 1,5 GHz Quad Core-Prozessor, 8-Megapixel Hauptkamera. Das 195 Gramm schwere Gerät hat 8GByte internen Speicherplatz (per microSD erweiterbar) und soll für einen Preis von 349 Euro in den Handel kommen, ab September wird es mit digitalem Stift und Flip-Cover für 379 Euro zu haben sein.

Acer Iconia A1: One Hand-Tablet für mobile Multimedia-Fans

Als zuverlässigen Begleiter für mobile User hat Acer das Tablet Iconia A1 im Portfolio. Aufgrund des schlanken und leichten Formfaktors passt es perfekt in jede Tasche. Das Acer Iconia A1 ist auch mit UMTS erhältlich, so dass sich seine Besitzer auch unterwegs über die neuesten Trends informieren, mit Freunden chatten und den Abend planen sowie alle Vorzüge der Multimedia-Unterhaltung nutzen können. Sein 7,9 Zoll-Display im 4:3 Format lässt sich komfortabel mit einer Hand bedienen und eignet sich prima zum Lesen. Flüssiges Surfen im Internet sowie Film- und Videowiedergabe in bester Qualität sind mit dem leistungsstarken Quad-Core-Prozessor garantiert. Zudem ermöglicht die 5 MP-Kamera unvergessliche Momente in scharfen 1.080p-Videos für immer festzuhalten.

Das Iconia A1 ist bereits im Handel erhältlich und liegt bei rund 180-190 Euro Straßenpreis. Es hat einen 1,2 GHz-Quad Core-Prozessor, kommt mit 1 GByte RAM und 16 GByte internem Speicher. Das Gerät ist ebenfalls mit Android 4.2 ausgestattet.


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.