Ab 2145 Dollar: Samsung Galaxy S4 mit Gold, Platin oder Rotgold

21.05.2013 16:07

Die US-Firma Goldgenie bietet eine spezielle Version des Samsung Galaxy S4 zum Verkauf an. Anstelle von Plastik ziert die Modelle ziert ein Rahmen mit Gold, Platin oder Rotgold.

Wer aus der Menge der Galaxy-S4-Besitzer hervorstechen möchte, muss sich heutzutage schon etwas Besonderes überlegen. Anstelle einer einfachen Schutzhülle mit etwas Glitzer dran, bietet die US-Firma Goldgenie eine Edel-Version des S4 zum Einstiegspreis von 2145 US Dollar an. In einer massiven Box aus Eiche verpackt erhält der Kunde ein Galaxy S4 mit vergoldeter Einfassung und einem Echtheitszertifikat. Die Preise beginnen bei 2145 Dollar für die Gold-Version, das SGS4 in Rotgold kostet 2184 Dollar und die Platin-Variante 2221 US Dollar. Die Firma verschickt die Ware international und versandkostenfrei.

Der Rahmen aus Rotgold steht dem Samsung Galaxy S4 eigentlich ganz gut...

Das vergoldete SGS4 ist nicht das erste Android-Smartphone in dieser Preisklasse. Nokia-Tochter Vertu Ti präsentierte unlängst ein Android-Smartphone für 8000 Euro.

via: androidheadlines.com


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.