Telefonieren mit dem Android-Tablet

Tabletophone

01.03.2013
retro-telefon_stockshoppe-123RF.png

© Stockshoppe, 123rf.com

Ein UMTS-Tablet ist eigentlich nur ein übergroßes Smartphone, doch meist fehlt eine Telefon-App. Wir haben uns Apps herausgesucht, mit denen Sie trotzdem auf dem Tablet telefonieren können.

CSipSimple

Auch wenn Smartphones kleine Computer mit allem Drum und Dran sind, dienen Sie doch auch noch auch als Telefon. SIM-Karte rein, Telefon-App aufrufen und schon wird wie zu Zeiten Philipp Reis' telefoniert. Theoretisch könnten das Android-Tablets auch, doch selbst auf Geräten mit UMTS-Funk fehlt meist die Telefon-App, ohne diese bleibt Ihr Tablet stumm.

Im Play Store finden Sie jedoch eine ganze Reihe von Apps, mit denen Sie aus Ihrem schweigsamen Tablet ein veritables Telefon machen. Abhängig vom Einsatzzweck haben Android User verschiedene Option: Sparfüchse nutzen VoIP-Communitys wie Viber oder Forfone, Skype ist natürlich auch immer eine Option oder sie hängen Ihr Tablet gleich an ihren FRITZ!Box-Router. Wir haben uns die Lösungen herausgesucht, die am besten auf einem Tablet funktionieren.

Grundlage der VoIP-Telefonie ist das SIP-Internetprotokoll, ähnlich wie bei HTTP und Webseiten, werden über SIP eben Sprachdaten übertragen. CSipSimple [1] ist ein kostenloser SIP-Client, der sich auf dem Tablet sehr gut macht und mit dem Sie einen der vielen SIP-Anbieter wie etwa easybell [2], bellSIP [3] oder Sipgate [4] benutzen können. Bei allen diesen Anbietern erhalten Sie gegen eine geringe Jahresgebühr eine Festnetzrufnummer, im Sipgate-Basic-Tarif ist diese sogar kostenlos.

Besitzer einer FRITZ!Box mit VoIP-Funktion [5] können mit der App auch auf die Telefonie des Routers zugreifen. Unter Telefonie | Telefoniegeräte | Telefon | LAN/WLAN (IP-Telefon) lässt sich im Webfrontend der FRITZ!Box ein IP-Telefon konfigurieren, das sich dann in den Einstellungen von CSipSimple als SIP-Konto einrichten lässt.

kostenlos

deutsch|variiert|variiert

★★★★★

Viber

Viber [6] ist eigentlich für Handys gedacht, was man der App ansieht. Die Darstellung wurde noch nicht für Tablets aufbereitet, dennoch lässt sich die App auch Tablets gut benutzen. Nach der Installation verlangt Viber eine Registrierung mit einer gültigen Telefonnummer. Benutzen Sie hier am besten nicht Ihre Handy- sondern ihre Festnetznummer, so bleibt die Registrierung für Ihr Handy erhalten. Telefonate sind bei Viber kostenlos, allerdings nur zwischen Viber-Mitgliedern möglich. Anrufe ins Fest- oder Mobilfunknetz erlaubt Viber bisher nicht.

kostenlos

deutsch|2.3.2.61|9,1 Mbyte

★★★★★


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
Express-Kauf als PDF
Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Ähnliche Artikel

  • Forfone, Tango, Viber und

    Mit einem Smartphone kann man sogar telefonieren? Na klar, und das nicht nur über die herkömmlichen Mobilfunknetze, sondern auch über eine Internetverbindung. Drei Voice-over-IP-Apps laden Nutzer von Android-Handys zum Plaudern ein.

  • WhatsApp-Alternativen

    Es muss nicht immer WhatsApp sein. Wir stellen sieben Messenger-Alternativen vor, die mindestens so viel Spaß machen und zudem auch noch gratis sind. Den Anfang macht der populäre Facebook-Messenger, wir stellen aber auch ein paar eher unbekannte Apps vor.

  • WhatsApp: Sieben Alternativen zum Messenger

    Es muss nicht immer WhatsApp sein. Wir stellen sieben Messenger-Alternativen vor, die mindestens so viel Spaß machen.

  • Unter der Lupe: Gratis-SMS-Apps

    Die Gratis--SMS-Anbieter Pinger und Yuilop ermöglichen das kostenlose Verschicken und Empfangen von Kurznachrichten. Wir haben die beiden Dienste genauer unter die Lupe genommen und sämtliche Funktionen getestet.

  • Videoanrufe mit Skype

    Als Philipp Reis und Graham Bell im 19. Jahrhundert das Telefon entwickelten, dachten sie noch nicht an Video-Telefonate. Erste Systeme aus den 70ern waren groß und extrem teuer. Zuhause wurden Videotelefonate erst durch Skype populär, ein Dienst der auch auf Android verfügbar ist.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.

KDE Connect: Anrufe und Benachrichtigungen vom Android-Handy unter KDE nutzen

Für Windows bieten die meisten Hersteller passende Tools an, um relativ unkompliziert mit wenigen Mausklicks auf die wichtigsten Daten zuzugreifen. Doch mit freier Software ist die Sache oft nicht so einfach. Wir stellen Ihnen die App KDE Connect vor, die Android-Benachrichtigungen und mehr auf den KDE-Desktop bringt.