Apps für den Notfall

Lebensretter

Fazit

Helfen im Notfall ist nicht nur eine nette Geste, sondern Ihre Pflicht. Viele Menschen befürchten jedoch in solchen Situationen, etwas falsch zu machen oder geraten in Panik, statt einzuschreiten. Die genannten Anwendungen nehmen Ihnen diese Angst und unterstützen Sie. Der DRK Erste Hilfe Assistent verleiht Ihnen bei lebensrettenden Maßnahmen die nötige Sicherheit. medTranslate ist vor allem für medizinisches Fachpersonal und Reisende in deutschsprachigen Ländern zur Verständigung wichtig, während Sie bei Gelbe Seiten Notfall App schnell den richtigen Notruf absetzen können. Für Selbstmedikation oder Absicherung vor Risiken und Nebenwirkungen bei Arzneimitteln dient schließlich Arznei Aktuell als Informationsquelle. Mit diesen Anwendungen sind Sie für alle Notfälle gerüstet – vorausgesetzt der Akku lässt Sie nicht im Stich.


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
Express-Kauf als PDF
Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Ähnliche Artikel

  • Apps für den Fall der Fälle

    Das hat anständig gescheppert – natürlich erst, nachdem es auch anständig gequietscht hat. Keine E-Nummer auf der Verpackung: Hier handelt es sich um einen E-Fall, nämlich einen Ernstfall. Doch was tun? Daheim im bequemen Sessel, beim Philosophieren, da weiß das jeder. Solange man nicht aktiv betroffen ist, ist das sonnenklar. Doch sobald man eine solche Situation selbst erlebt und aktiv werden muss, scheint das Wissen plötzlich wie weggeblasen.

  • Gerüstet für den Fall der Fälle: Gelbe Seiten Notfall-App

    Die zentrale europaweite Notrufnummer 112 hat man im Fall der Fälle eigentlich immer im Kopf. Haben Sie aber die Nummer des Giftnotrufes im Kopf oder wissen Sie wo die nächstliegende Notfallapotheke gerade offen hat? Die Gelbe Seiten Notfall-App bündelt alle Informationen rund um Dienstleister aus allen wichtigen Branchen wie Gesundheit, Finanzen/Recht, Haus/Auto in einer praktischen Anwendung.

  • Erste Hilfe-App

    Heute präsentieren wir Ihnen ein Tool, das in dieser oder einer anderen Form auf schlichtweg jedem Androiden vorinstalliert sein sollte: eErsteHilfe-Rotes Kreuz. Wer im Android Market auf die Suche nach einer Erste-Hilfe-App geht, findet inzwischen sehr viel - wir haben uns eine der Ersthelfer-Anwendungen herusgepickt und die offizielle App des Landesverbandes Steiermark des Österreichischen Roten Kreuzes genauer betrachtet.

  • Notfall im Gebirge? Die Notfall App der Bergrettung Tirol hilft.

    Wer in den Bergen einmal in Not geraten ist, der weiß, wie wichtig die schnelle Alarmierung von Hilfe sein kann, denn oft geht es um Minuten. Im österreichischen Bundesland Tirol gibt es nun eine App, die schnell für Hilfe sorgt - und Vorbild für andere Anwendungen dieser Art sein könnte.

  • Zehn Tools für den Alltag

    Im Android Market finden sich jede Menge Gratis-Tools, die sich speziell für den tagtäglichen Einsatz eignen. Wir haben zehn Apps aus den verschiedensten Bereichen getestet – von der Lupe über die Tarifkontrolle bis zur Ersten Hilfe.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Smarte Inspiration mit der App Zitate & Sprüche

Ob Langeweile in der S-Bahn oder auf der Suche nach Inspiration. Manchmal sind Sprüche und Zitate ein schöner Zeitvertreib oder regen einfach nur den Geist ein wenig an. Die App "Zitate & Sprüche" bietet dir viele derartige Leckerbissen, allerdings in englischer Sprache.

DU Speed Booster beschleunigt Android-Smartphones

Je mehr Apps und Funktionen du auf deinem Smartphone hast, desto langsamer wird mit der Zeit die Performance und der Akku neigt sich auch immer schneller dem Ende. Im Play Store gibt es für solche Zwecke mehrere Apps, ich habe mir mal den DU Speed Booster angesehen und bin positiv überrascht!

Quack! Messenger - Chatten und dabei Geld verdienen

Messenger gibt es ja ziemlich viele auf dem Markt. Seit ein paar Tagen ist nun auch der quack! Messenger aus Spanien zu uns rüber gehüpft. Vielleicht schafft es dieser mit seinem Konzept "Chatten und dabei Geld verdienen", sich in Deutschland zu etablieren? Das Logo von quack! Messenger und WhatsApp sind sich schon mal sehr ähnlich, ein Schelm wer Böses dabei denkt...

Sonderausgabe