Apps für den Notfall

Lebensretter

Gelbe Seiten Notfall App

Nicht jeder Notfall erfordert die Rufnummer 112. Hat ein Kind etwas geschluckt, von dem Sie vermuten, dass es giftig sein könnte, wählen Sie zum Beispiel den Giftnotruf. Oder Sie geraten durch Zufall in eine prekäre Situation und benötigen einen Rechtsanwalt oder die Nummer Ihrer Versicherung. Die Gelbe Seiten Notfall App [3] integriert diese und weitere wichtigste Notfallnummern. Sie können schnell nach Daten suchen oder eigene Rufnummern einspeichern, dass Sie diese im Fall der Fälle immer parat haben. Auf der Startseite stehen die wichtigen Notrufnummern zur Direktwahl für Sie bereit (Abbildung 7). Zudem können Sie zwischen den vier Notfall-Themen Gesundheit , Finanzen/Recht , Haus/Auto und Beratung wählen und von dort aus die entsprechende Telefonnummer recherchieren.

Zur genauen Standortbestimmung wählen Sie im Menü |Wo bin ich . Ein spezieller Merkzettel dient zum Notieren wichtiger Dinge, wie Autokennzeichen bei einem Autounfall, Adresse und Nummern der Unfallbeteiligten oder der genauen Bezeichnung eines vermeintlich giftigen Stoffes.

Ein kleiner Nachteil der Notfall App besteht darin, dass die Rufnummer-Suche eine Internetverbindung benötigt. Haben Sie keinen Internetzugang, müssen Sie auf die Nummern zurückgreifen, die Sie vorab gespeichert haben.

Abbildung 7: Die Notfall App der Gelben Seiten bietet mehr als Notruf 112 und Giftnotruf.
Abbildung 8: Die ortsgebundene Suche sorgt für schnelle Hilfe.

Arznei Aktuell

Sie haben den Beipackzettel verloren und möchten wissen, welche Wirkstoffe in einem bestimmten Medikament drin stecken? Oder Sie sind nicht sicher, welche Salbe bei Schürfwunden hilft und ob Sie den Hustenlöser während der Schwangerschaft einnehmen können? Die App Arznei Aktuell [4] liefert Ihnen die wichtigsten Informationen zu Medikamenten aller Art, angefangen von Verwendungszweck über Dosierung bis hin zu Nebenwirkungen und Warnhinweisen. Dies alles übersichtlich und direkt, sodass Sie sich nicht erst durch einen langen Beipackzettel kämpfen müssen.

Die Arzneidatenbank ist äußerst umfangreich. Zum Herunterladen empfiehlt sich daher eine WLAN-Verbindung. Anschließend können Sie jederzeit auf die Auskünfte zugreifen, selbst wenn Sie gerade offline sind.

Arznei Aktuell verschafft Ihnen einen sehr guten Überblick über die gängigsten Medikamente zur Selbstbehandlung oder Informationsbeschaffung. Aber eine hundertprozentige Sicherheit kann Sie Ihnen nicht bieten und Sie ersetzt auf keinen Fall das medizinische Wissen eines Fachmannes. Bei starken und lang anhaltenden Beschwerden suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Abbildung 9: Das Informationsportal von Arznei Aktuell ist sehr umfangreich und bietet eine Stichwortsuche.
Abbildung 10: Die Auflistung der Nebenwirkungen eines Medikaments in Arznei Aktuell.

Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
Express-Kauf als PDF
Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Ähnliche Artikel

  • Apps für den Fall der Fälle

    Das hat anständig gescheppert – natürlich erst, nachdem es auch anständig gequietscht hat. Keine E-Nummer auf der Verpackung: Hier handelt es sich um einen E-Fall, nämlich einen Ernstfall. Doch was tun? Daheim im bequemen Sessel, beim Philosophieren, da weiß das jeder. Solange man nicht aktiv betroffen ist, ist das sonnenklar. Doch sobald man eine solche Situation selbst erlebt und aktiv werden muss, scheint das Wissen plötzlich wie weggeblasen.

  • Gerüstet für den Fall der Fälle: Gelbe Seiten Notfall-App

    Die zentrale europaweite Notrufnummer 112 hat man im Fall der Fälle eigentlich immer im Kopf. Haben Sie aber die Nummer des Giftnotrufes im Kopf oder wissen Sie wo die nächstliegende Notfallapotheke gerade offen hat? Die Gelbe Seiten Notfall-App bündelt alle Informationen rund um Dienstleister aus allen wichtigen Branchen wie Gesundheit, Finanzen/Recht, Haus/Auto in einer praktischen Anwendung.

  • Erste Hilfe-App

    Heute präsentieren wir Ihnen ein Tool, das in dieser oder einer anderen Form auf schlichtweg jedem Androiden vorinstalliert sein sollte: eErsteHilfe-Rotes Kreuz. Wer im Android Market auf die Suche nach einer Erste-Hilfe-App geht, findet inzwischen sehr viel - wir haben uns eine der Ersthelfer-Anwendungen herusgepickt und die offizielle App des Landesverbandes Steiermark des Österreichischen Roten Kreuzes genauer betrachtet.

  • Notfall im Gebirge? Die Notfall App der Bergrettung Tirol hilft.

    Wer in den Bergen einmal in Not geraten ist, der weiß, wie wichtig die schnelle Alarmierung von Hilfe sein kann, denn oft geht es um Minuten. Im österreichischen Bundesland Tirol gibt es nun eine App, die schnell für Hilfe sorgt - und Vorbild für andere Anwendungen dieser Art sein könnte.

  • Zehn Tools für den Alltag

    Im Android Market finden sich jede Menge Gratis-Tools, die sich speziell für den tagtäglichen Einsatz eignen. Wir haben zehn Apps aus den verschiedensten Bereichen getestet – von der Lupe über die Tarifkontrolle bis zur Ersten Hilfe.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.