rooten

Der Begriff Root mit dem auch das Rooten zusammenhängt, stammt aus der Unix-Welt. Hier bezeichnet Root den Systemadministrator und die Wurzel des Dateisystems. Da Android auch ein Unix-System ist, gibt es auch unter Android einen Systemadministrator bzw. eine Wurzel des Dateisystems. Allerdings sind beide in der Grundeinstellung vor dem Anwender verborgen und nur durch Hacks zugänglich. Ein Android-System so zu hacken bzw. modifizieren, dass man an die Root-Rechte gelangt, bezeichnet man als „rooten“. In der Regel nutzt man für das Rooten eine bekannte lokale Sicherheitslücke aus. Im einfachsten Fall geschieht es über die Installation einer speziellen APK-Datei, in den meisten Fällen ist aber eine zusätzliche Software nötig.

Unsere Angebote zu "rooten"

18.08.2014

Und mit dem Provider kommt die Red-Bend-Backdoor...

blackhat-usa-logo

Rund zwei Milliarden smarte Geräte sind mit einer speziellen Software von Red Bend ausgestattet, die Firmware-Updates von der Ferne aus erlaubt. Das Problem dabei: die Software stammt zu weiten Teilen aus der Smartphone-Steinzeit und ist verwundbar. Ein ideales Ziel für Hackerangriffe.

02.07.2014

Der ultimative Root-Guide - Android Power User 02 ab sofort im Play Store!

DFG_2014-07-02-19-16-33

Android Power User #02 bringt alle Informationen, die man für das Rooten eines Smartphones oder Tablets benötigt. Angefangen von den Infos, was beim Rooten überhaupt passiert und wie man am besten und sichersten rootet bis hin zu den Möglichkeiten und Apps, die auf gerooteten Geräten alle möglich sind. Rund 60 von 103 Seiten drehen sich ums Thema Rooten und Root-Apps.

18.06.2014

Neue SuperSU-Version 2.00 behebt Probleme mit Towelroot

supersu-icon

Chainfire hat heute Version 2.0 der Superuser-App SuperSU in den Play Store hochgeladen. Die neue APK-Datei löst nicht nur Probleme im Zusammenhang mit Towelroot sondern ist auch bereit für zahlreiche Neuerungen im Android Open Source Projekt.

16.06.2014

Root-Anleitung für das IceFox F9 alias THL T100S mit MediaTek MT6592

root-genius-logo

Smartphones und Tablets mit MediaTek-Chipsatz gehören nicht gerade zu den Androiden, die sich am einfachsten rooten lassen, es sei denn, mann kennt das nötige China-Tool. In diesem Fall ist es die Windows-Software Root Genius. Wir zeigen, wie der Root-Vorgang funktioniert.

Wenn Sie sich für rooten interessieren:

16.06.2014

Towelroot von Geohot: Motorola E/G/X, MediaTek-CPUs und viele HTC-Geräte sind sicher

Der bekannte Hacker Geohot hat das Rennen um das erste Root-Tool für das Galaxy S5 gewonnen und dabei auf die übliche Bastelei mit Odin & Co. verzichtet, sondern schlicht eine kritische Sicherheitslücke im Linux-Kernel ausgenutzt. Freuen dürfen sich alle, die ihr Gerät möglichst einfach rooten möchten, lange dürfte die Lücke nicht offen bleiben.

19.05.2014

SE Android: Chainfire warnt vor massiven Änderungen für Root-Apps in naher Zukunft

Der unter anderem für seine SuperUser-App SuperSU bekannte Android-Entwickler Chainfire hat via Google+ und über seine Webseite vor zahlreichen Änderungen im Android-Quellcode gewarnt, die in naher Zukunft auf Root-Apps zukommen dürften. Die Änderungen sind bedingt durch neue SE-Linux-Regeln und den Wechsel auf die Android Runtime.

30.04.2014

Root-Anleitung für das Motorola Moto X

Seit Februar ist das Moto X in Deutschland erhältlich, ab Mai endlich auch in einer etwas ansprechenderen Version mit Holz-Cover. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie das Moto X unlocken, ein Custom Recovery aufspielen, rooten und somit für alle Mods und Tweaks der Community öffnen.

29.04.2014

Im Test: Datenrettung unter Android mit Dr.Fone von Wondershare

Haben Sie schon versehentlich SMS-Nachrichten oder Fotos auf Ihrem Smartphone gelöscht oder vielleicht sogar das komplette Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und dabei vergessen, zuvor ein Backup zu erstellen? Dann ist Dr.Fone for Android von Wondershare die Lösung. Die Windows- und Mac-Software verspricht, gelöschte Daten wieder herzustellen. Wir haben den Test gemacht, ob das auch tatsächlich funktioniert.

01.04.2014

Rebooter - Mit dieser App starten Sie gerootete Handys bequem neu

Viele Custom-ROMs haben im Power-Menü eine Möglichkeit zum Neustart integriert. Das ist nützlich, wenn Sie Ihr Gerät öfter neu starten, zum Beispiel nach der Installation einer neuen Schriftart. Um den Neustart zu nutzen, müssen Sie aber nicht gleich ein komplett neues System aufspielen, es genügt die Installation der App Rebooter. Sie bringt ähnliche Möglichkeiten mit und erfordert lediglich Root-Zugriff.

25.03.2014

Xposed Mod bringt Multiuser-Feature auf das Smartphone

Auf Android-Tablets ist es seit Android 4.2 möglich, mehrere Nutzerkonten anzulegen, um zum Beispiel den Kindern einen begränzten Account zur Verfügung zu stellen. Google hat dieses Feature aber nur für Tablets vorgesehen. Ein Xposed-Mod bringt es nun auch aufs Handy.

10.03.2014

TWRP 2.7 lässt sich nun auch per USB-OTG mit Keyboard oder Maus bedienen

Wer Custom-ROMs installieren möchte, braucht dazu üblicherweise auch ein Custom-Recovery. Neben dem ClockworkMod Recovery hat sich das Team Win Recovery als Quasi-Standard etabliert. Die neu veröffentlichte Version 2.7 von TWRP kann nun auch schon im Recovery mit über USB-OTG angeschlossenen Mäusen und Tastaturen umgehen, zudem erlaubt das Recovery nun auch das Sideloading von ROMs bei verschlüsselten Geräten.

06.02.2014

ROOOOOOOOOT: Android User 03/2014 ab sofort am Kiosk!

Für viele ist es eine Selbstverständlichkeit, manche tun es aus Neugier und einige haben Angst davor, es zu tun: Die Rede ist vom Rooten eines Android-Geräts. Was sich hinter dem Begriff genau verbirgt und wie man sein Handy oder Tablet rootet, erklärt Android User 03/2014.

03.02.2014

Handy-Tracking und wie Sie sich mit Pry-Fi davor schützen

Der Mensch wird rund um die Uhr überwacht. An die allgegenwärtigen Sicherheitskameras haben sich die meisten Leute inzwischen gewöhnt. Doch dass man über die WLAN-Funktion des eigenen Smartphones jederzeit identifizierbar ist, daran denken bisher nur wenige Nutzer. Das experimentelle Tool Pry-Fi unterbindet das smarte Tracking und vergiftet die Datensammlungen der Überwacher.

21.01.2014

Nächste Android-Version macht Root-Apps das Leben schwerer

Google arbeitet konstant daran Android stabiler und sicherer zu machen. Eine der aktuellen Baustellen ist eine SELinux-Regel, die das Ausführen von Programmen und Skripten auf der /data-Partition des Handys unterbindet. Ohne böse Absicht macht Google damit aber Root-Apps das Leben schwerer. Auf die Entwickler dieser Programme kommt einiges an Arbeit zu.

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Eine akustische Rundreise mit audioguideMe erleben

Der dicke Baedecker ist beim Städtebesuch definitiv out, die meisten Touristen greifen zum Tablet oder Smartphone, wenn es darum geht, die schönsten Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Doch der ständige Blick aufs Display ist auch nicht unbedingt die beste Lösung, meint audioguideMe und bietet eine tolle Alternative für die Ohren.

TickTickTickets - alle aktuellen Events in deiner Stadt auf einen Blick

Du hast Lust etwas zu unternehmen? Möchtest runter vom Sofa und raus aus deinen vier Wänden, aber du hast keine Ahnung wo was los ist? Dann lade dir die App TickTickTickets aus dem Play Store runter. Es ist eine leicht zu bedienende App, die dir viele Events in deiner Nähe oder wo immer du möchtest, anzeigt.

Twitch: Die Spiele-Streaming-App, die Amazon knapp 1 Milliarde Dollar wert ist

Wer auf seinem Handy selten spielt, hat wohl noch nie etwas von Twitch gehört. Dabei handelt es sich um eine spezielle Plattform für Gamer mit integriertem Streaming- und Chat-Support. Quasi wie Let's-play-Videos auf YouTube, nur viel cooler.

Sonderausgabe