Gerätedatenbank

Hier finden Sie alle von der Redaktion getesteten Smartphones und Tablets inklusive Benchmark-Resultate und Links zu den Hersteller-Seiten und kompletten technischen Daten.

Android User testet jeden Monat mehrere Smartphones und Tablets intensiv auf Praxistauglichkeit und mit Benchmarks. Hier finden Sie unsere Resultate aus diesen Tests sowie eine kurze Beschreibung zu jedem Gerät. Für die Benchmarks nutzen wir die Apps AnTuTu Benchmark und Vellamo Mobile Benchmark.

Die Bewertung erfolgt per Punkteskala und reicht von 1 Punkt = "sehr schlecht" bis 5 Punkte = "hervorragend". 

Acer Iconia B1-710

Unbrauchbare Kamera? Langsamer Prozessor? Pixeliges Display? Das Fazit über das Acer Iconia B1-710 sollte in Anbetracht der Schwächen doch ziemlich leicht fallen, doch man muss diese Defizite in Anbetracht des günstigen Preises relativieren. Wer billig kauft, bekommt nicht das Beste, aber ist das Acer Iconia B1-710 günstig? Wir sagen ja. Die CPU ist trotzdem schnell genug, das Android-System aktuell. Das Gerät sollten Sie sich jedoch nicht als "Haupt-Tablet" kaufen, sondern vielleicht als mobilere Ergänzung zu einem 10-Zoll-Tablet oder als einfaches Zweitgerät für Ihre Kinder.

Acer Iconia Tab A500

Das A500 von Acer gehört nicht nur zu den günstigsten 10-Zoll-Tablets auf dem Markt, es überzeugt auch durch ein individuelles Design und zusätzliche Anschlüsse. Acer hat es beim Design seiner Tablet-Reihe besser als die Konkurrenz gemacht und dem A500 ein individuelles Aussehen verpasst. Dadurch hebt es sich positiv von anderen Android-Tablets ab.

Acer Liquid S2 S520

Acer setzt mit seinem Liquid S2 ein echtes Ausrufezeichen in der 6-Zoll-Klasse. Dank 4K-Aufnahmequalität ist das Handy gut für die Zukunft gerüstet, und Acer setzt auf eine recht moderat angepasste Android-Oberfläche. Sind Sie also auf der Suche nach einem Handy mit 4K-Aufnahmefunktion, dann muss das Acer Liquid S2 in die engere Auswahl mit rein. Zu den Highlights des Liquid S2 gehört auch die Soundausgabe über Dolby Digital Plus.

Acer Liquid S2 bei Amazon...

Ainol Novo 7 Venus

Ainol versucht mit dem novo 7 Venus, Googles Nexus 7 einen Konkurrenten entgegenzusetzen. Für nur wenig mehr als 160 Euro erhält man ein helles und kontrastreiches Display und einen via microSD erweiterbaren Speicher von 16GByte, muss dafür aber auf die butterweiche Bedienung des Nexus 7 verzichten. Auch das Gehäuse des China-Tablets kommt nicht an die Konkurrenz von Google und ASUS heran. Das Tablet ist daher nur für Sparfüchse ein Tipp, die viel Speicherplatz benötigen.

Alcatel Onetouch Idol Ultra

Mit seiner Dicke von 6,45mm gehört das Alcatel Onetouch Idol Ultra zu den dünnsten Android-Smartphones überhaupt. Dabei mussten die Chinesen von TCL allerdings Abstriche beim Design hinnehmen. Dazu gehört die herausstehende Kamera, wie man sie von alten HTC-Modellen her kennt und der fehlende 3,5mm-Stecker. Dennoch ist Alcatel mit dem Onetouch Idol Ultra ein sehr schönes Handy gelungen.

Amazon Kindle HD 8.9

Wenn Sie sich in Amazons goldenem Käfig wohler fühlen als in Googles, dann machen Sie beim Kindle nichts falsch. Das Gerät ist für den Preis ein sehr gutes Angebot. Googles Nexus 7 ist zwar noch etwas günstiger zu haben, doch beim Display kann das kleinere Google-Tablet nicht mithalten. Kritikwürdig ist jedoch der Lieferumfang: Gerade einmal ein Mikro-USB-Kabel und ein paar Zettel Dokumentation liegen dem Paket bei. Kopfhörer oder Netzteil? Fehlanzeige!

Allview AX2 Frenzy

Mit dem AX2 Frenzy ist Allview ein sehr gutes Tablet gelungen. In seiner Preisklasse ist es das beste Android-Tablet mit 3G und es arbeitet auch sehr flott, obwohl es noch mit Android 4.0.4 bestückt ist. Gefallen hat uns auch die sehr gute Akkulaufzeit im Standby-Modus. Lediglich unter Last muss das AX Frenzy relativ schnell wieder an die Steckdose. Der Schwachpunkt des Tablets ist das mit 480 x 800 Bildpunkten etwas pixelige Display. Dafür reagiert der Touchscreen aber prompt auf Eingaben. Die Stärke des Tablets liegt bei der sehr guten Hardware-Ausstattung mit 3G, Bluetooth, GPS und FM-Radio. Das Tablet eignet sich somit als Navi ebenso wie als Telefon, ja selbst Videoanrufe mit dem neuen Google Hangouts sind dank Frontkamera möglich.

Allview Alldro 3 Speed Quad

Das Allview Alldro 3 Speed Quad überzeugt auf dem Papier mit einem sehr hochauflösenden Display, 2 GByte RAM, 16 GByte internem Speicher sowie zahlreichen Anschlussmöglichkeiten und einem 8000-mAh-Akku. In den Tests zeigte das Tablet jedoch einige Schwächen. Lediglich das Display vermochte voll zu überzeugen.

Allview P6 Stony

Das Allview P6 Stony ist ein recht günstiges Dual-SIM-Smartphone mit Android 4.0.4 und 4,6-Zoll großem AMOLED-Display mit 1280x720 Pixeln. Dank seiner flachen Bauweise (8,6mm) sieht es recht elegant aus, zudem verfügt das Smartphone auch über eine schön gestaltete grafische Oberfläche. 

Allview Vivia Q8

Mit dem Viva Q8 präsentiert uns Allview ein 7,9-Zoll-Tablet im iPad-Stil und mit Android 4.2.2. Das Tablet kann zwar in puncto Performance nicht mit dem neuen Nexus 7 mithalten, aber es dafür hat es mit einem MicroSD-Slot und einem HDMI-Ausgang technisch mehr zu bieten und kostet auch deutlich weniger (direkt vom Hersteller nur 149 Euro). Der 4:3-Formfaktor macht dieses Tablet für alle interessant, die damit viel und oft lesen möchten.

Allview VIVA Q8 bei Amazon

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.