TIPP: Handy-Bilder automatisch zu Google+ hochladen lassen

16.06.2013 19:23

Mit nun 15 GByte für Gmail, Drive und Google+ kombinierten Speicherplatz, haben Sie nun reichlich Online-Speicher zur Hand, über den Sie frei verfügen können. Ein Weg den Platz in Zukunft auszunutzen, ist es mit dem Handy geschossene Bilder zu Google+ hochladen zu lassen. So können Sie Ihre Lieblingsbilder schnell mit Freunden teilen oder haben auch immer ein Backup zur Hand.

Als die Funktion eingeführt wurde und auch beim ersten Start der Google+ App überhaupt, wurden Sie gefragt, ob Sie Ihre Bilder zu Google+ sichern möchten. Sollten Sie die Frage übergangen haben, so können Sie den Upload aber auch wieder nachträglich aktivieren. Öffnen Sie dazu die Google+-App auf Ihrem Androiden und wählen aus dem Menü die Einstellungen an.

Öffnen Sie die Einstellungen von Google+.

Die Optionen zum Bilder-Upload finden Sie dann unter Kamera & Fotos und Automatische Sicherung. Der Schieberegler in der rechten oberen Ecke aktiviert den automatischen Bilder-Upload zu Google+. In der Grundeinstellung werden Bilder in ihrer Originalgröße und auch nur über WLAN hochgeladen. So haben Sie ein vollständiges Backup Ihrer Aufnahmen immer zur Hand. Ihr Inklusivvolumen bei Ihrem Handy-Anbieter wird durch den Upload über WLAN nicht beeinträchtigt.

Gehen Sie in die Einstellungen zu Kamera & Fotos.
Die Automatische Sicherung lädt Bilder direkt zu Google+ hoch.
Zum automatischen Upload gibt es zahlreiche Optionen.

Alternativ können Sie Die Auflösung Ihre Bilder vor dem Upload auf maximal 2048x2048 begrenzen lassen. Bilder mit dieser Kantenlänge werden nicht auf Ihren Online-Speicher angerechnet. Sie könnten so also beliebig viele Bilder bei Google+ hochladen. So könnte auch der Sofort-Upload über das Mobilfunknetz Sinn machen, schließlich sind Ihre Uploads dann nicht mehr ganz so groß -- aber immer noch groß genug um einen sehr kleinen Volumenvertrag schnell auszureizen.

Bilder in Standardgröße belasten Ihren Speicherplatz bei Drive nicht.

Auch wenn die Bilder zu einem sozialen Netzwerk hochgeladen wurden, Sie liegen dort erstmal nur für Sie! Die Bilder werden nicht automatisch geteilt. Das müssen Sie selber in die Hand nehmen, am einfachsten geht dies über die Benachrichtung des erfolgreichen Bilder-Uploads.

Ganz wichtig für die kommende Urlaubszeit: Prüfen Sie hier auch die Roaming-Einstellungen. Google+ sichert seine Bilder über eine Roaming-Verbindung, nur wenn Sie es der App explizit auftragen. Im Normalfall ist der Bilder-Upload über eine teure Auslandsverbindung deaktiviert.


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • Datensauger unter Android drosseln

    Viel Telefonieren und SMS schreiben ist mit AllNet-Flatrates zu einem billigen Vergnügen geworden. Ein großes Datenpaket bleibt aber auch heute noch teurer Luxus. Wir zeigen Ihnen welche populären Apps ganz unaufällig im Hintergrund Ihr Inklusivvolumen aufsaugen.

  • Datensauger unter Android drosseln

    Viel Telefonieren und SMS schreiben ist mit AllNet-Flatrates zu einem billigen Vergnügen geworden. Ein großes Datenpaket bleibt aber auch heute noch teurer Luxus. Wir zeigen Ihnen welche populären Apps ganz unaufällig im Hintergrund Ihr Inklusivvolumen aufsaugen.

  • Handy-Bilder sichern und teilen

    Die beste Kamera ist immer die, die man gerade dabei hat. Wir alle schießen daher gerne Bilder mit dem Handy. Apps wie das 1&1 Fotoalbum helfen Ihnen, die Fotos zu sichern und weiterzugeben.

  • Die Online-Bilddatenbank NeroKwik im Test

    Nie hat man das Foto griffbereit, das man gerade gerne zeigen möchte. Und die eigene Fotosammlung wird auch immer unübersichtlicher. NeroKwik verspricht Abhilfe und bringt Ordnung in Ihr Foto-Chaos, zeigt aber deutliche technische Schwächen.

  • Photo Transfer App für Android

    Smartphones eignen sich sehr gut auch als Digitalkameras. Anschauen oder archivieren will man die Fotos aber lieber am Notebook oder einem Rechner mit großem Display. Doch wie kommen nun die Fotos vom Smartphone auf den Rechner?

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.