Facebook Home steht zur Installation im Play Store bereit

17.04.2013 18:04

Hardcore-Facebook-User können seit heute Ihr Facebook-Erlebnis auf das nächste Level führen und dem sozialen Netzwerk prominenten Platz auf dem Android-Homescreen einräumen. Wie angekündigt steht Facebook Home im Play Store bereit, allerdings vorerst nur für Android-User mit einem HTC One X(+), Samsung Galaxy S3 oder einem Note II.

Mit Facebook Home und dem HTC First möchte das Social Network von Zuckerberg seine Inhalte nicht nur in einer einfachen App präsentieren, sondern direkt auf den Home- bzw. Lockscreen zuhause sein. Damit trifft Facebook wohl den Nerv vieler Android-Nutzer, die Ihr Smartphone sowieso schon zu zwei Drittel für Social Networking einsetzen. Das größte sozial Netzwerk umgeht so auch den Kampf mit Google, Apple und Microsoft, wenn Sie ein eigenes Handy-Betriebssystem auf den Markt bringen würden.

Facebook Home im Play Store

Obwohl die App nun auch generell in Deutschland verfügbar ist, wird nicht jeder Facebook-User in den Genuss kommen das neue Facebook Home zu testen. Die App lässt sich über den Play Store lediglich auf einem HTC One X(+), dem Samsung Galaxy S3 oder einem Note II von Samsung installieren. Alle anderen Android-User müssen sich noch ein bisschen in Geduld üben, bis Facebook seine App auch an Geräte mit anderen Auflösungen und Leistungswerten angepasst hat.

Facebook Home ersetzt den Launcher beim Klick auf den Home-Button.
Ein Facebook-Login ist natürlich Vorraussetzung für die Nutzung der App.

Nach der Installation der App möchte Facebook Home Ihre Login-Daten wissen. Zudem werden Sie gefragt, ob Sie bei einem Klick auf den Homebutton Ihres Handys auch gleich zu Facebook Home springen möchten. Schließlich ist das der Clou der Unternehmung: Facebook Home ersetzt den Launcher und integriert das soziale Netz direkt in die Oberfläche des Handys. Facebook ist mit Home immer dabei und immer an.

Ihre Facebook-News erreichen Sie nun direkt über den Lockscreen.

In der Haupt-Ansicht (im Facebook-Jargon Cover-Feed bzw. Titel Feed) sehen Sie in einer Art Slideshow die aktuellen Statusmeldungen von Freunden und "gelikten" Seiten. Vom neuen Homescreen ausgehend gelangen Sie durch Ziehen Ihres "Chat-Kopfes" zur zuletzt genutzten Android-App, Ihren auf dem Handy installierten Apps oder auch gleich zum Facebook-Chat. In der App-Ansicht lassen sich die App nach eigenen Wünschen sortieren.

Zieht man den Kopf nach rechts, kommt man wieder zum "normalen" Homescreen zurück.
Facebook-Updates erscheinen mit großen Bildern und der Möglichkeit darauf zu reagieren.
Facebook-Chats sind immer nur ein paar Klicks entfernt.

Das wohl interessanteste Feature für Facebook-Fans ist wohl nicht der Cover Feed auf dem Homescreen sondern die überall aufpoppenden Chat-Heads. Wer viel und vor allem mit mehreren Partnern gleichzeitig chattet, wird die schwebenden Kontakte im Messenger zu schätzen wissen.

Im Unterschied zu den Nutzern der "normalen" Facebook-App, die während des Gebrauchs von anderen Apps zu Facebook zurückspringen müssen um kurz zu chatten, ist Facebook Home so konzipiert, dass Sie sehr einfach während der Nutzung von Facebook zu Apps und wieder zurück wechseln können.

Facebook Home bringt auch gleich seinen eigenen App-Launcher mit.

Facebook Home finden Sie kostenlos im Play Store. Wie eingangs erwähnt möchten wir Sie aber auch an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass aktuell nur das HTC One X(+), das Samsung Galaxy S3 und das Note II von der App unterstützt werden, bei Usern ohne diese Geräte meint der Play Store, dass "Diese App ist mit keinem Ihrer Geräte kompatibel" sei.

Facebook Home herunterladen


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

  • Facebook Home übernimmt Android

    Lange ging das Gerücht um, Facebook möchte ein eigenes Handy bauen. Aus dem Facebook-Handy wurde nun mit Facebook Home eine neue App. Sie integriert Facebook stärker als zuvor in Android, dabei verliert Android jedoch seine Flexibilität.

  • Facebook Home und HTC First: das Facebook-Handy wird per Software Realität

    Mark Zuckerberg präsentierte heute Facebook Home. Dabei handelt es sich um einen speziellen Launcher, der sich über das Android-System legt und den Nutzer stets mit den neuesten Meldungen versorgt. Es soll für das beste Facebook-Erlebnis auf allen Smartphones sorgen und jedes Android-Smartphone in ein großartiges Social-Smartphone verwandeln, so Zuckerberg.

  • Google unterbindet In-App-Updates am Play Store vorbei

    Als Facebook seine Homescreen-Alternative Facebook Home vorstellte, wurde einem Detail nur wenig Beachtung geschenkt: Die App soll regelmäßig -- Facebook sprach von einmal im Monat -- aktualisiert werden. Nicht jedoch als "normales" Update über den Play Store, sondern direkt aus der App heraus. Google untersagt nun diese Praxis in seinen überarbeiteten Entwicklerrichtlinien.

  • [Problem behoben] Facebook-Update oder Download aktuell nicht möglich

    Die Facebook-App bei Google Play lässt sich aktuell weder installieren noch aktualisieren. Wer gerade ein Update angezeigt bekommt, sollte auf das Update zunächst verzichten und nicht wie empfohlen versuchen, die App neu zu installieren.

  • Facebook Home: Mehr als 500.000 Downloads

    Vor rund drei Wochen stellte Mark Zuckerberg das nächste große Facebook-Ding vor: Die Facebook Home-App. In der Zwischenzeit wurde die Anwendung 500.000 Mal heruntergeladen - Anlass zu Jubel ist das jedoch nicht.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Mit der FSK-App den Überblick über Filmfreigaben behalten

25.07.2014

Wir alle kennen diese farbigen Bildchen mit Zahlen von DVDs und Computerspielen. In Deutschland werden Filme und Spiele von der freiwilligen Selbstkontrolle (der Filmwirtschaft) auf ihre Eignung für bestimmte Altersgruppen geprüft und bewertet. Aber wie geht das überhaupt und warum wird etwas bewertet? Die App FSK Jugendschutz Filme Trailer erklärt dies und noch viel mehr.

Lego Mini Figures - Wenig Teile, große Wirkung

22.07.2014

Ferienzeit ist Reisezeit. Die Koffer werden gepackt und alle freuen sich auf den wohlverdienten Urlaub. Wer nun mit Kindern verreist, steht oftmals vor einem Platzproblem, denn nicht immer passt das Lieblingspielzeug in ausreichender Menge in die Koffer. Gut, dass es da LEGO gibt, aus dem man viele tolle und spannende Spielzeuge basteln kann. Allerdings kommt man auch damit an seine Grenzen. Was man aus wenigen LEGO-Bausteinen alles zaubern kann, will uns die App LEGO Mini Figures zeigen.

Kapus Wald - ein tierisches Kinderspiel

21.07.2014

Die App Kapus Wald der Firma Kaputoys begeistert Kinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren (und ihre Eltern). Hier begegnen sie in einem fiktiven Wald verschiedenen, freundlich dreinblickenden Tieren und können sich mit den Tieren anfreunden.

Sonderausgabe