FL Studio Mobile für Android-DJs ist im Play Store gelandet

18.04.2013 17:40

FL Studio Mobile ist eine digitale Audio-Workstation zum Erzeugen von professionell gestalteten Sounds. Den Mehrspur-Synthesizer gibt es schon länger für iOS-Geräte, nun er auch für Android zu haben. Zu den Features zählen Sequenzer, eine Klaviatur, Drum-Pads, Track-Editor und zahlreiche Instrumente und Effekte. Weitere Instrumente können nachtäglich hinzugefügt werden.

Mit einem Preis von knapp 15 Euro und einer steilen Lernkurve richtet sich FL Studio Mobile nicht an User, die mal schnell irgendwas mit Musik auf ihrem Androiden installieren möchten. Das mobile Beatbox ist eher als Ergänzung zur Desktop-Variante gedacht, Daten lassen sich zwischen beiden Varianten austauschen. Da Musiker in unserer Redaktion dünn gesät sind, verweisen wir auf das Ankündigungs-Video des Herstellers für weitere Informationen.

 

FL Studio Mobile kaufen


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

  • Google verdient prächtig an Android und dem Play Store

    Google verdient als Haupt-Entwickler von Android nichts am System. Theoretisch könnte jeder ein Android-Handy entwickeln, da das System an sich unter einer Open-Source-Lizenz steht. Google macht allerdings Android mit seinen Apps wie Gmail, Google Maps und natürlich dem Play Store erst richtig rund und für die breite Basis interessant. Mit den jetzt vorgelegten Zahlen ist auch klar, dass Google an der Android-Platform erstklassig verdient.

  • [UPDATE] Grand Theft Auto: San Andreas ist im Play Store gelandet

    Mit Grand Theft Auto: San Andreas kommt nun auch der fünfte Teil der erfolgreichen GTA-Saga auf Android-Handys und -Tablets. In GTA: SA steuern Sie wieder Carl Johnson durch eine nun deutlich größere offene Spielwelt. Sie können sich frei durch den ganzen Staat San Andreas mit den Städten Los Santos, San Fierro and Las Venturas bewegen. Der Titel verspricht mit über 70 Stunden Gameplay lang anhaltenden Spielspaß.

  • Google Play Store bekommt Geschenk-Karten

    So gut wie jeder Android-Nutzer klagt über die dürftigen Bezahl-Varianten des Google Play Stores. Anfangs ließen sich Apps nur über Kreditkarte bezahlen, inzwischen geht es auch oft über die Handy-Rechnung. Doch die beliebten Guthaben-Karten, wie etwa die iTunes Geschenkkarte, blieben Fehlanzeige. Mit der Verfügbarkeit von immer mehr Inhalte wie Büchern, Musik und Filmen legt nun jedoch Google nach: die Geschenkkarte kommt, zumindest in den USA.

  • Spotify zeigt neue Android-App als Preview

    Spotify ist erst seit Mitte März in Deutschland am Start und schon geht es mit einer gravierenden Neuerung weiter. Der Android-Client bekommt ein komplett neues Gesicht. Die App nutzt nun den aktuellen Android-Holo-Stil, bietet mit 320 KByte/s hochqualitative Streams und wartet auch sonst mit zahlreichen Änderungen auf.

  • Erste Vorschau auf Googles neuen Play Store in der Version 4.0

    Dass es in den letzten Tagen so viele Updates zu den Google Apps gibt ist kein Zufall: Die Google-Entwicklerkonferenz im Mai dieses Jahres steht an. Dort wird Google auch wieder viel Neues rund um Android präsentieren. Mit dabei wird wohl auch ein runderneuerter Play Store sein. Ein Netz-Video gibt einen ersten Einblick.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Lego Mini Figures - Wenig Teile, große Wirkung

22.07.2014

Ferienzeit ist Reisezeit. Die Koffer werden gepackt und alle freuen sich auf den wohlverdienten Urlaub. Wer nun mit Kindern verreist, steht oftmals vor einem Platzproblem, denn nicht immer passt das Lieblingspielzeug in ausreichender Menge in die Koffer. Gut, dass es da LEGO gibt, aus dem man viele tolle und spannende Spielzeuge basteln kann. Allerdings kommt man auch damit an seine Grenzen. Was man aus wenigen LEGO-Bausteinen alles zaubern kann, will uns die App LEGO Mini Figures zeigen.

Kapus Wald - ein tierisches Kinderspiel

21.07.2014

Die App Kapus Wald der Firma Kaputoys begeistert Kinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren (und ihre Eltern). Hier begegnen sie in einem fiktiven Wald verschiedenen, freundlich dreinblickenden Tieren und können sich mit den Tieren anfreunden.

Volle Flexibilität bei PDF-Dateien mit dem ezPDF Reader

21.07.2014

Papier? Ausdrucke? Heutzutage oft überflüssig! Besonders wenn man ein Tablet hat, das genug Platz zum lesen von Dokumenten bietet. Doch was tun, wenn man die Unterlagen nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten möchte? Der ezPDF Reader bietet hier viele Funktionen, die das gute alte Papier auch zur Verfügung stellt, und noch einige mehr.

Sonderausgabe