Bubble Shuttle -- neues Casual Game für Android mit Suchtfaktor

01.06.2012 15:30

Kinder basteln ein Raumschiff, um damit zum Mond zu fliegen. Angetrieben wird es von Seifenblasen, und es steigt und steigt. Wären da bloß nicht diese blöden Viecher am Himmel, die nur allzuleicht zum Absturz führen können.

Es muss nicht immer 3D und voll Action sein. Manchmal sind es genau die kleinen Spiele für Zwischendurch, die am meisten Freude bereiten. Ein solches Spiel steckt aktuell bei der Software-Schmiede Virtual Cosmonauts in Entwicklung. Android User durfte einen exklusiven Blick auf die aktuelle Enwicklerversion von Bubble Shuttle werfen. Hier unsere ersten Eindrücke und Screenshots.

Die Seifenblasenrakete wartet auf ihren Start. Dazu einfach den Touchscreen berühren.

Das Spielprinzip könnte einfacher nicht sein. Per Fingertip auf den Touchscreen starten Sie die Seifenblasen-Maschine im Raumschiff. So lange Sie den Finger gedrückt halten, fliegt die Raumfähre nach oben. Sobald Sie den Finger loslassen, sinkt es wieder zur Erde. Auf diese Art wäre es natürlich ein leichtes, zum Mond zu fliegen. Doch zahlreiche fliegende Objekte möchten Ihnen diesen Spaß nehmen und druchkreuzen die Flugbahn des Bubble Shuttle. Kommt es zu einer Kollision ist das Spiel vorbei und Sie müssen wieder neu starten. Ziel ist es, möglichst hohe zu fliegen, ohne eine Kollision zu verursachen.

Der weiße Vogel oben wird vermutlich unsere Flugbahn kreuzen. Hier muss das Raumschiff dringend bremsen.

Und das ist gar nicht mal so einfach, denn die Flugbahn einiger Tiere ist sehr schwer vorauszusehen und das Gasgeben alles andere als trivial. Zum Glück schwirren ab und zu Objekte vorbei, die das Raumschiff vor einer Kollision schützen.

Das Hauptmenü des Spiels. Neben lokalen Highscore-Werten kann man seine Erfolge auch im Netz teilen.

Bubble Shuttle wird demnächst für 69 Cent bei Google Play erhältlich sein. Wir werden uns die finale Version dann noch genauer ansehen und hier ausführlich berichten. Die aktuelle Testversion besitzt aber schon einen ziemlich großen Sucht-Faktor!


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

  • Im Test: Bubble Shuttle

    Ein Junge hat einen Traum: er möchte ins Weltall fliegen. Um den Traum zu verwirklichen, bastelt er sich ein eigenes Raumschiff, angetrieben von Seifenblasen. Helfen Sie Ihm dabei, dass die Reise gelingt.

  • Android-User-Empfehlungen

    In dieser Rubrik stellt Ihnen die Redaktion jeden Monat zehn Apps vor, die wir für besonders gelungen halten.

  • Auralux -- Neues Strategiespiel für Tegra-Geräte mit Suchtfaktor

    Teile und herrsche -- so könnte man die Taktik im neuen Tegra-Spiel am ehesten beschreiben. Denn obwohl das Game auf den ersten Blick recht einfach aussieht und auch die Musik nicht so richtig zu einem Strategie-Spiel passen will: Bei Auralux braucht man Köpfchen, wenn man siegen will.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Lego Mini Figures - Wenig Teile, große Wirkung

22.07.2014

Ferienzeit ist Reisezeit. Die Koffer werden gepackt und alle freuen sich auf den wohlverdienten Urlaub. Wer nun mit Kindern verreist, steht oftmals vor einem Platzproblem, denn nicht immer passt das Lieblingspielzeug in ausreichender Menge in die Koffer. Gut, dass es da LEGO gibt, aus dem man viele tolle und spannende Spielzeuge basteln kann. Allerdings kommt man auch damit an seine Grenzen. Was man aus wenigen LEGO-Bausteinen alles zaubern kann, will uns die App LEGO Mini Figures zeigen.

Kapus Wald - ein tierisches Kinderspiel

21.07.2014

Die App Kapus Wald der Firma Kaputoys begeistert Kinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren (und ihre Eltern). Hier begegnen sie in einem fiktiven Wald verschiedenen, freundlich dreinblickenden Tieren und können sich mit den Tieren anfreunden.

Volle Flexibilität bei PDF-Dateien mit dem ezPDF Reader

21.07.2014

Papier? Ausdrucke? Heutzutage oft überflüssig! Besonders wenn man ein Tablet hat, das genug Platz zum lesen von Dokumenten bietet. Doch was tun, wenn man die Unterlagen nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten möchte? Der ezPDF Reader bietet hier viele Funktionen, die das gute alte Papier auch zur Verfügung stellt, und noch einige mehr.

Sonderausgabe