Huawei Honour 3: Bilder und technische Daten geleakt

26.06.2013 14:10

Huaweis Honour-Serie bewies in der Vergangenheit ein ums andere Mal echte Preisbrecher-Qualitäten. Nun sind Bilder und Daten zum neuen Honour 3 aufgetaucht.

Huawei setzt nach der Präsentation des Ascend P6 auch bei günstigeren Android-Smartphones erneut Maßstäbe. Die dritte Ausgabe des Honour wird mit einem von Huawei selbst gefertigten K3V2-Quad Core-Prozessor und der neuesten Jelly Bean-Version ausgestattet sein. Das Smartphone aus dem Reich der Mitte führt das Erbe seiner erfolgreichen Vorgänger fort, die bereits im Android User-Test zu überzeugen wussten. 
Wie die Bilder eines chinesischen Blogs enthüllen, macht das Honour 3 optisch einiges her. Zu sehen ist zudem eine 8 bis 13 Megapixel große Hauptkamera auf der Rückseite. Dazu gibt es einen 4,7 Zoll-Bildschirm mit 1280x720 Pixeln HD-Auflösung, 2 GByte RAM und 8 GByte internen Speicher. Im Gegensatz zum P6 soll Huawei beim Honour 3 in Sachen Gehäuse allerdings auf reichlich Plastik statt Aluminium setzen.

Wie vermuten auf der Rückseite des Huawei Honor 3 eine 8- oder 13MPixel-Kamera.

So wie es aussieht, stattet Huawei das Honour 3 mit Android 4.2.2 samt angepasster Benutzeroberfläche (Huaweis eigene Emotion UI) aus, bald dürfte das Unternehmen zudem genaueres zu seiner Neuentwicklung bekannt geben. Für den Endverbraucher ist besonders das angepeilte Preisniveau spannend, schließlich ist die Zweitausgabe des Geräts bereits für unter 200 Euro zu haben.

Quelle: androidcommunity.com


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Umfrage-App - mit deiner Meinung neue Apps kaufen

Online-Umfragen gibt es massenhaft. Nur meistens kommt nichts Konkretes dabei heraus. Mit Google Opinion Rewards alias Google Umfrage-App ist das anders! Hier bekommst du dank deiner Meinung Guthaben im Google Play Store gutgeschrieben. Android User zeigt, wie das funktioniert.

EatSmarter - Smarte Rezepte für jeden Geschmack

21.08.2014

Gesund Leben, gesund kochen - einige schaffen es, andere versuchen es zumindest. Kochbuch? Da schmeckt einem dann doch die Hälfte nicht! Internet? Ist ja kostenlos, aber woher gute und gesunde Rezepte bekommen? EatSmarter bietet hier seit Jahren einen Berg an Rezepten und hat die Website auch mobil als App herausgegeben. Die Rezepte sind smart, aber wie smart ist die App selbst?

CookEgg - Eier kochen für Perfektionisten

Sonntagmorgen, der Duft frischer Brötchen liegt in der Luft. Der Kaffee läuft durch die Maschine und Wurst und Käse stehen bereit. Nun fehlt eigentlich nur noch das Sonntags-Ei, oder zwei -- und die App CookEgg.

Sonderausgabe