Holo-Theme muss bei sämtlichen Android-4.0-Geräten vorhanden sein

04.01.2012 11:24

Dass Android zu großen Teilen freie Software ist, bedeutet für Entwicklung und Nutzer Fluch und Segen zu gleich. Einem großen Problem, den unterschiedlichen Benutzeroberflächen will sich Google nun annehmen.

Linux-Nutzer und -Entwickler können ein Lied von der Vielfalt des Desktops unter dem freien Betriebssystem singen. Doch was auf den ersten Blick als großartige Wahlfreiheit erscheint, entpuppt sich beim zweiten Hinschauen als großes Chaos. Jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen. Genau vor diesem Problem steht auch Android weiterhin. Zwar weisen sämtliche Android-Versionen viele Gemeinsamkeiten aus, das Aussehen und auch die Bedienung unterscheiden sich aber von Hersteller zu Hersteller.

Um wenigstens für ein einheitliches Aussehen zu sorgen, will Google den Geräteherstellern nun vorschreiben, dass sie das Holo-Theme (das Standard-Theme von Android 4.0) auch dann mitliefern müssen, wenn sie auf einen anderen Launcher und einen anderen Stil setzen. Von der Entscheidung profitieren Entwickler, die dann bei Ihren Apps auf das Holo-Theme zurückgreifen können, wenn kein anderes vorhanden ist, aber auch die Nutzer, da so möglichst viele Apps ein einheitliches Aussehen & Handling bekommen. Wie Google im aktuellen Blogposting erklärt, dürfen die Hersteller weiterhin eigene Oberflächen und Themes bauen, der Vorgang dazu wurde mit Android 4.0 sogar noch einmal vereinfacht, das Holo-Theme muss aber als Fallback-Lösung in jedem Fall vorhanden sein.

Quelle: Android Entwickler Blog


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

  • Der inKa File Manager managed Ihre Daten im Holo-Style

    Dateimanager für Android gibt es wie Sand am Meer, aber nur wenige passen sich in das Holo-Design von Android 4.0 gut ein. Viele File-Manager sehen so aus, als ob sie für ein völlig anderes Betriebssystem programmiert wurden. Der inKa File Manager sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch ein paar praktische Funktionen.

  • Großes Update für mobile Wordpress-Blogger mit Android-Geräten

    Blogger mit einem Internet-Blog bei Wordpress.com oder einem selbst-gehosteten Wordpress-Blog können seit heute auf eine runderneuerte Wordpress-App zurückgreifen. Die App nutzt nun alle Stilelemente der Holo-Themes Androids wie die Action-Bar oder einer herausziehbare Seitenleiste. Auch können direkt aus der App heraus Bilder und Videos verbloggt werden.

  • Der nächste Twitter-Client bitte: Slices

    Geht man nach der Menge der Twitter-Clients im Google Play Store, dann muss Twittern nach wie vor eine der beliebtesten Tätigkeiten auf Smartphones sein. Mit Slices stellt sich nun der nächste engagiert entwickelte Twiiter-Client vor. Die App besticht durch modernes Design und einem redaktionell aufbereiteten Verzeichnis interessanter Twitter-Kanäle zu verschiedenen Themen.

  • Dateimanagement mit Stil

    Noch ein Dateimanager? Muss das sein? Ja, es muss! Der Solid Explorer besticht durch sein schickeres Äußeres, gute Performance und durchdachte Bedienung.

  • Holo Text Clock: Die etwas andere Uhr

    Holo Text Clock ist eine etwas andere Uhrzeit App. Denn Sie zeigt Ihnen die Uhrzeit nicht wie eine gewöhnliche Digitaluhr mit Ziffern oder mit Hilfe von Uhrzeigern an.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Bamboo Paper - Das echte Notizbuch für Dein Tablet

30.07.2014

Du sehnst Dir die gute alte Kladde herbei? Kritzeln, Schmieren, Notizen schreiben, Bilder einkleben. Das alles kannst Du mit Bamboo Paper. Die App bietet alle Vorzüge eines Computers, um Notizen zu machen.

MyRoll - die schlaue Fotogalerie bringt Ordnung in deine Bilder

29.07.2014

Bessere Kameras in Smartphones führen zu mehr Bildern, die alle sortiert und organisiert werden möchten. Wäre es da nicht toll, eine Galerie zu haben, die eine gewisse Vorarbeit leistet und dich bei der Organisation unterstützt?

Mit Floatify alle Benachrichtigungen im Blick

28.07.2014

Siehst Du gerne mit dem ersten Blick auf Dein Handy, wer dich angemailt hat ? Oder wer versucht hat Dich anzurufen ? Dann probiere es mal mit Floatify.

Sonderausgabe