Google mit Problemen bei Gmail und Google Drive bzw. Docs

17.04.2013 16:56

User mit Schwierigkeiten beim Abruf von Mails über Gmail oder auch mit Problemen beim Zugriff auf Google Drive bzw. Docs sollten aktuell nicht über Ihren Browser oder das Handy klagen: Google bekämpft bei diesen Diensten gerade ein Reihe von Wehwehchen. 

Der Status der Dienste Gmail, Google Drive, Google Documents, Google Spreadsheets und Google Presentations wurde heute im App Status Dashboard auf Orange gesetzt. Google kennzeichnet damit Dienste, die nur eingeschränkt funktionieren. Rot würde einem Totalausfall entsprechen, mit dieser Farbe ist die "Administratorkonsole von Apps for Business" hinterlegt.

In der Android-User-Redaktion konnten wir selber bisher keine Auswirkung dieser Fehler feststellen, alle Accounts der Redaktion funktionieren. Laut Google sollen jedoch auch nur 0,007 Prozent aller Google-Mail-User tatsächlich von der Problematik betroffen sein. Der Fehler äußert sich zum Beispiel dadurch, dass es nicht möglich ist, sich in Gmail einzuloggen.

Google App Status Dashboard mit Störungen bei Gmail.

Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

  • Google kombiniert Speicher von Gmail, Google+ und Drive zu einem 15 GByte großen Konto

    Das Online-Speicherangebot von Google war bisher etwas zerklüftet. Kostenlos stehen Ihnen nach der Anmeldung bei Gmail 10 GByte Speicher für Mails und deren Anhänge zur Verfügung. Für Google+ und Drive bietet Google 5 GByte. In den nächsten Wochen wird hier jedoch aufgeräumt. Google fasst die Accounts zusammen, die 15 GByte können Sie nun nutzen wie Sie möchten.

  • E-Mail-Attachments aus Gmail per Label zu Google Drive übertragen

    Die Google-Dienste sind meist sehr gut miteinander verknüpft, allerdings fehlt ein Weg an E-Mails angehängte Dokumente direkt auf das eigene Google Drive zu schicken, von wo aus sie weiter bearbeitet werden könnten. Mit dem Google-Docs-Skript "Send to Google Drive" kann man den Vorgang jedoch automatisieren.

  • Google startet seinen Cloud-Speicherdienst Google Drive

    Eigentlich ist es gar keine Überraschung mehr, denn schon lange wurde über Google Drive spekuliert. Heute nun startet Google seinen Cloud-Speicherdienst Google Drive und macht so Microsofts SkyDrive, Dropbox und allen anderen Speicherdiensten Konkurrenz. Zum Start des Dienstes gibt es 5 GByte Platz und Clients für Mac OS X, Windows und Android.

  • Google Drives auf 15 GByte vereinheitlichter Speicher rollt aus

    Googles Angebot an Online-Speicher war bislang ziemlich zerklüftet. Bei GMail konnten Sie 10 GByte Mails und deren Attachments lagern. Fünf GByte standen Ihnen für beliebige Daten bei Google Drive zur Verfügung. Nun legt Google wie angekündigt den Speicher zusammen. Insgesamt können Sie nun komplett über die 15 GByte verfügen, wie Ihnen lieb ist.

  • Google tauscht Voice&Video-Chat in Gmail gegen Hangouts

    Google Hangouts sind schon länger ein fester Bestandteil von Google+. Über sie videotelefonieren Plusser in Gruppenchats mit bis zu zehn Personen Bild zu Bild. Über die kommenden Tage tauscht Google nun den Video-Chat innerhalb von Gmail gegen Hangouts aus. Android-User können so direkt mit Gmail-User sprechen, allerdings brauchen diese zwingend ebenfalls einen Account bei Google+.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Eine akustische Rundreise mit audioguideMe erleben

Der dicke Baedecker ist beim Städtebesuch definitiv out, die meisten Touristen greifen zum Tablet oder Smartphone, wenn es darum geht, die schönsten Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Doch der ständige Blick aufs Display ist auch nicht unbedingt die beste Lösung, meint audioguideMe und bietet eine tolle Alternative für die Ohren.

TickTickTickets - alle aktuellen Events in deiner Stadt auf einen Blick

Du hast Lust etwas zu unternehmen? Möchtest runter vom Sofa und raus aus deinen vier Wänden, aber du hast keine Ahnung wo was los ist? Dann lade dir die App TickTickTickets aus dem Play Store runter. Es ist eine leicht zu bedienende App, die dir viele Events in deiner Nähe oder wo immer du möchtest, anzeigt.

Twitch: Die Spiele-Streaming-App, die Amazon knapp 1 Milliarde Dollar wert ist

Wer auf seinem Handy selten spielt, hat wohl noch nie etwas von Twitch gehört. Dabei handelt es sich um eine spezielle Plattform für Gamer mit integriertem Streaming- und Chat-Support. Quasi wie Let's-play-Videos auf YouTube, nur viel cooler.

Sonderausgabe