Google arbeitet an Sharing-App

27.06.2013 14:34

Teilen ist in: Sei es das eigene Bett über AirBNB, das Auto über eine Mitfahrgelegenheit oder Gartengeräte über eine Nachbarschaftsinitiative. Google will sich dies zu Nutze machen und eine App anbieten, bei der sich alles ums "Sharing" dreht.

Laut Angaben eines Google-Mitarbeiters arbeitet man in Mountain View offensichtlich an einer Sharing-App namens Google Mine, die Usern dabei helfen soll, Alltagsgegenstände wie beispielsweise CDs, Autos, Fahrräder, alle möglichen Geräte oder auch Kleidungsstücke mit Freunden und Bekannten zu teilen. Der Service, der eng mit Google+ verwoben sein soll, befindet sich offenbar in der Beta-Phase und wird Google-intern bereits getestet.

Alltagsgegenstände via Smartphone teilen

Mit dem Dienst lassen sich die eigenen Besitztümer katalogisieren, Nutzer können Kritiken und Feedbacks zu einzelnen Dingen verfassen und auch Ausleih-Anfragen an Freunde stellen. Daneben gibt es eine Wunschliste und die Option, Dinge, die man nicht mehr benötigt, zu Verschenk-Listen zusammenzustellen. Auch hier soll Google+ als Basis dienen.

Google arbeitet angeblich an einer Sharing-App, die eng mit Google Plus verwoben sein soll. (Quelle: Techcrunch)

Angeblich wird Google den Teil-Dienst als Web-Application und als Android-App anbieten - zudem wird behauptet, dass ein 3D-Viewer zur genaueren Begutachtung der jeweiligen Artikel mit an Bord sein wird. Übrigens gibt es bereits einen ähnlichen Dienst mit dem gleichen Namen - auf "MINE" kann man im Internet erworbene Artikel einstellen und katalogisieren. Ob Google beabsichtigt, mit den Entwicklern dieses Service zusammenzuarbeiten, ist indes nicht klar. Das Unternehmen selbst wollte sich gegenüber den Vermutungen noch nicht äußern.

Quelle: techcrunch.com


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Lego Mini Figures - Wenig Teile, große Wirkung

22.07.2014

Ferienzeit ist Reisezeit. Die Koffer werden gepackt und alle freuen sich auf den wohlverdienten Urlaub. Wer nun mit Kindern verreist, steht oftmals vor einem Platzproblem, denn nicht immer passt das Lieblingspielzeug in ausreichender Menge in die Koffer. Gut, dass es da LEGO gibt, aus dem man viele tolle und spannende Spielzeuge basteln kann. Allerdings kommt man auch damit an seine Grenzen. Was man aus wenigen LEGO-Bausteinen alles zaubern kann, will uns die App LEGO Mini Figures zeigen.

Kapus Wald - ein tierisches Kinderspiel

21.07.2014

Die App Kapus Wald der Firma Kaputoys begeistert Kinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren (und ihre Eltern). Hier begegnen sie in einem fiktiven Wald verschiedenen, freundlich dreinblickenden Tieren und können sich mit den Tieren anfreunden.

Volle Flexibilität bei PDF-Dateien mit dem ezPDF Reader

21.07.2014

Papier? Ausdrucke? Heutzutage oft überflüssig! Besonders wenn man ein Tablet hat, das genug Platz zum lesen von Dokumenten bietet. Doch was tun, wenn man die Unterlagen nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten möchte? Der ezPDF Reader bietet hier viele Funktionen, die das gute alte Papier auch zur Verfügung stellt, und noch einige mehr.

Sonderausgabe