Coby Kyros-Tablets mit Zugang zu tausenden kostenlosen Apps geplant

21.11.2011 09:42

Tablet-Hersteller Coby und App-Store GetJar arbeiten in Zukunft eng zusammen. Nutzer können sich über den Zugang zu tausenden Apps und zahlreiche Zusatzfunktionen  freuen.

Unterhaltungselektronik-Hersteller Coby und App-Store GetJar kündigten in einer Pressemeldung an, auf dem Kyros-Tablet in Zukunft zahlreiche Apps aus den verschiedensten Kategorien anzubieten. Die Zusammenarbeit dürfte sich für beide Seiten auf Dauer auszahlen: Das Kyros-Tablet kann auf die eigenen App-Bedürfnisse abgestimmt werden, auch soll es sich an die eigenen Gewohnheiten anpassen. 

Die auf Android 2.3 basierenden Kyros-Tablets werden mit dem vorinstallierten GetJar-Market ausgeliefert. Los geht es noch im November mit dem 7" MID7022, die 8-Zoller MID8127 und MID1125 und das große 10,1" MID1126 sollen folgen.

Wichtig: Mit einem Android-Plugin, das auf der Coby-Website zur Verfügung steht, kann der GetJar-Market auch auf allen älteren Kyros-Tablets genutzt werden.


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Umfrage-App - mit deiner Meinung neue Apps kaufen

Online-Umfragen gibt es massenhaft. Nur meistens kommt nichts Konkretes dabei heraus. Mit Google Opinion Rewards alias Google Umfrage-App ist das anders! Hier bekommst du dank deiner Meinung Guthaben im Google Play Store gutgeschrieben. Android User zeigt, wie das funktioniert.

EatSmarter - Smarte Rezepte für jeden Geschmack

21.08.2014

Gesund Leben, gesund kochen - einige schaffen es, andere versuchen es zumindest. Kochbuch? Da schmeckt einem dann doch die Hälfte nicht! Internet? Ist ja kostenlos, aber woher gute und gesunde Rezepte bekommen? EatSmarter bietet hier seit Jahren einen Berg an Rezepten und hat die Website auch mobil als App herausgegeben. Die Rezepte sind smart, aber wie smart ist die App selbst?

CookEgg - Eier kochen für Perfektionisten

Sonntagmorgen, der Duft frischer Brötchen liegt in der Luft. Der Kaffee läuft durch die Maschine und Wurst und Käse stehen bereit. Nun fehlt eigentlich nur noch das Sonntags-Ei, oder zwei -- und die App CookEgg.

Sonderausgabe