Amazon startet seinen App-Store nun auch in Deutschland

30.08.2012 13:04

In den USA gibt es mit dem Amazon-App-Store schon lange harte Konkurrenz für Googles Play Store. Über den Store vertreibt Amazon ebenfalls Android-Apps, zum Teil deutlich günstiger als in Googles Shop. Interessant ist der Amazon-App-Store besonders für Schnäppchenjäger, jeden Tag gibt es eine eigentlich kostenpflichtige App (heute ist das Angry Birds) kostenlos zum Download.

Den App-Store können Sie nicht direkt aus dem Google-Play-Store installieren. Amazon will wahrscheinlich keinen Ärger mit Google heraufbeschwören und hält sich daher aus dem Play Store fern. Sie müssen auf die Seite des Amazon-App-Stores gehen und dort die APK-Datei der Anwendung herunterladen. Sie finden dort die URL zum Download der Datei und aber auch einen Barcode, den Sie mit einem Barcode-Scanner einlesen können.

Laden Sie den Amazon-App-Store als APK-Datei auf Ihren Androiden.

Nach dem Download des Installations-Pakets können Sie den Shop von Hand installieren. Beachten Sie aber bitte, dass Ihr Androide von Haus aus so eingestellt ist, dass APK-Dateien nicht am Play Store vorbei installiert werden dürfen. Die Option müssen Sie in den Einstellungen freigeben und auch aktiviert lassen, sonst können später vom App-Store keine Anwendungen installiert werden.

Eventuell weigert sich Ihr Handy die APK-Datei zu installieren, dies muss erst von Ihnen erlaubt werden.
Aktivieren Sie in den Einstellungen die Option zur Installation Anwendungen unbekannter Herkunft.

Ist der Shop installiert, loggen Sie sich mit Ihrem Amazon-Login ein, sollten Sie bislang noch nichts mit dem ehemaligen Online-Buchhändler zu tun gehabt haben, dann können Sie auch direkt aus der App heraus einen Account erzeugen. Um Apps aus dem Amazon-App-Store heraus zu installieren, selbst wenn Sie nur die kostenlosen Apps möchten, müssen Sie allerdings Ihre Kreditkartendaten bei Amazon hinterlegen.

Melden Sie sich mit Ihrem Amazon-Login im Amazon-App-Store an.
Im Store finden Sie jeden Tag eine kostenlose App.

Mit dem Start des Amazon-App-Store ebnet Amazon nun auch den Weg für den Vertrieb des Kindle Fires in Deutschland. Das nur 199 Dollar teure 7-Zoll-Tablet mit Android als Basis steht praktisch in direkter Konkurrenz zum Google Nexus 7, bislang war es allerdings nur in den USA zu haben. Mit seiner direkten Verknüpfung zu Amazons Inhalten und Shops kann es eine interessante Alternative zu den Angeboten von Google werden.


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

  • Amazon Appstore kommt nach Japan

    Als nächstes ist Japan dran: Amazon startet seinen AppStore nach den USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien nun auch im Land der aufgehenden Sonne. Auch die neuen Kindle Fire HD-Modelle und Amazons Cloud-Service gehen bald an den Start.

  • Amazon App-Shop startet nun auch in Österreich und der Schweiz

    Amazons App-Shop für Android ist schon länger in den USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Japan aktiv. Als Alternative zu Googles Play Store bietet er Ihnen die Möglichkeit Apps auch ohne Googles Vertriebsschiene zu kaufen. In einer groß angelegten Offensive startet der Amazon-Market nun in 200 weiteren Ländern, darunter auch Österreich und die Schweiz. 

  • Amazon Appstore kommt nach Europa

    Amazon kündigte an, noch diesen Sommer seinen Appstore im Vereinigten Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien zugänglich machen zu wollen. Ein globaler Launch des Anwendungs-Kaufhauses soll folgen.

  • Amazon Cloud Player startet jetzt auch in Deutschland, Großbritannien und Frankreich

    Amazon schraubt weiter an der Vormachtstellung über digitale Inhalte. Nachdem erst vor kurzer Zeit das neue Android-Tablet Kindle Fire vorgestellt wurde und auch der Amazon-App-Store in Deutschland scharf geschaltet wurde, geht Amazon nun auch mit dem Amazon Cloudplayer an den Start. Der Dienst schließt so eine Lücke, die Google mit dem Fehlen von Google Music in Deutschland bislang offen gelassen hat.

  • Nur heute: Amazon verschenkt 11 Musik-Apps im Wert von über 45 Euro

    Im Amazon App Store gibt es heute elf Musik-App vom Feinsten gratis zum Download. Mit dabei sind unter anderem TuneIn Radio Pro, Shazam Encore und Ultimate Guitar Tabs. Allein schon mit diesen drei Apps lassen sich 10 Euro sparen.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Das etwas andere Workout: Gehirntraining mit Lumosity

Bessere Gehirnleistung, schnellere Reaktionszeiten, weniger vergessen. Das klingt gut oder? Das und noch einiges mehr verspricht Lumosity. Eine App bzw. Website, die das Gehirn mit spielerischen Aufgaben trainieren soll und so beispielsweise deine Aufmerksamkeit verbessert.

TimeTable++ - Der beste Stundenplan für Schule, Uni und Freizeit

01.09.2014

TimeTable++ ist eine vollwertige Kalender-App mit zusätzlichen Funktionen für den Schul- und Studienalltag. Dazu zählt unter anderem das Erstellen von Aufgaben, Prüfungen und Notizen. Die App richtet sich vor allem an Schüler und Studenten, eignet sich aber auch für Lehrer, Eltern und Erwerbstätige.

WhoSay - die Promi-App der etwas anderen Art

Du bist berühmt? WhoSay hilft dir bei den sozialen Netzwerken! Facebook, Twitter, Instagram, Google+... du bist dort überall anzufinden und postet was das Zeug hält? Dann solltest du über WhoSay nachdenken: Die App wird dir dein Leben erleichtern und dir Zeit sparen!

Sonderausgabe