Alben der Woche: The Civil Wars & The Lone Bellow (+VERLOSUNG)

23.08.2013 10:04

Amerika: Land of the Free. Das war einmal. Prism und XKeyScore zeigen: Nichts und niemand ist frei. In Amerika nicht und auch nicht in Europa. Wo die Politik versagt, bringt zumindest die Musik jenes Gefühl der Freiheit zurück. Und das mit zwei Bands, deren Harmionen von Sehnsucht und der Weite der amerikanischen Landschaft berichten.

Die neuen Alben von The Lone Bellow und The Civil Wars klingen wie die Anfangsszene eines Südstaaten Kinofilms sein muss. Eine poetische Kamerafahrt durch eine Allee aus alten Weiden, die sich sanft im Wind wiegen, über eine endlose Wiese, hin zu einem alten Herrenhaus, auf dessen weißer Veranda die Musiker stehen. Arm in Arm erst, dann zu den Instrumenten greifend und Lieder singend, die sich bei den Ur Amerikanischen Genres überhaupt bedienen. Gospel, Blues, Folk und Country. Genres die in ihrer entwaffneten Schönheit an die schönsten Seiten Amerikas erinnern: An Schaukeln, die an großen Ästen majestätischer Bäume schwingen und an selbst gemachte Zitronenlimonade, verkauft von Kindern an einem improvisierten Stand.

The Civil Wars – The Civil Wars

Der seltene Moment von kristallklarer Zärtlichkeit verbirgt sich auf diesem selbst betitelten Album gleich mehrmals. Das Duo The Civil Wars spinnt daraus ein Album voller Sehnsucht. Lieder die mit Bedacht die dunklen wie hellen Momente des Zwischenmenschlichen in Worte gießen und mit einer Musik aufwarten, deren Stern am Country Himmel, weit ab von jeder Biederkeit, aufgeht. Dennoch trägt es die Gefühle der Mittel und Unterschicht Amerikas, zwischen Trailerparks und unendlich langen Straßen, die erst am Horizont enden, in sich. Kein Wunder das „The Civil Wars“ (reinhören) auf Platz 1 der US Album Charts startete. Für deutsche Verhältnisse ist dieses Album der Inbegriff des romantischen Countrys. Ohne Cowboy Gehabe sind die Lieder auf „The Civil Wars“ gespielt, dafür aber voller tief empfundener Ehrlichkeit! Label: Sony

 

The Lone Bellow – The Lone Bellow

Das Trio The Lone Bellow spielt mit Gitarre, Mandoline und Klavier und singt Lieder mit 3-stimmigen Harmonien in die höchsten Höhen des Himmels. The Lone Bellow bedienen sich dabei einer Songstruktur die Bands wie Mumford & Sons und Coldplay den Erfolg gebracht hat. Mit leisen Tönen beginnend steigern sich die Songs von Takt zu Takt bis sich Hörer und Musiker in mitten der Melodien in den Armen liegen. Beim Hören bekommt man das Gefühl das hier keine Strophen und keine Zwischenparts gespielt werden, sondern das sich all diese Lieder zu einem einzigen, überragenden Refrain verbinden, der sich anfühlt wie ein der Indian Summer aussieht. Die Eleganz des Vergänglichkeit in ihrer unvergänglichen Schönheit. Wenn sich dazu noch die Euphorie einreiht bleibt wenig anderes tun als dieses Album (reinhören) immer und immer wieder zu hören. Label: Descendant

 

 

Verlosung:

Wir verlosen beide Alben jeweils 1mal. Wer gewinnen will bitte den Betreff „FREE“ an musik@android-user.de schicken. Dazu bitte angeben welches der beiden Alben ihr gewinnen wollt. Einsendeschluss ist am 25.08.13


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 
 
 

Ähnliche Artikel

  • Album der Woche: Matisyahu - Spark Seeker (Verlosung)

    Matisyahu mischt Reggae, Pop, Hip-Hop und Rock mit elektronischen Beats. Dazu wird gerappt, gesungen und die ganze Welt auf einem Album vereint. Was bei anderen in einen chaotischen Mix münden und scheitern würde, wird bei „Spark Seeker“ zu einer erstaunlichen musikalischen Reise.

  • Alben der Woche: The Amazing Snakeheads – Amphetamine Ballads (+Verlosung)

    Dort wo sich Biker treffen. Wo Schlägereien zum guten Ton gehören. Wo Schnaps wie Wasser getrunken wird und wo es nach Öl und Schweiß duftet. Nur dort können solche Balladen entstehen, die zwischen Garagen Punk und Blues Rock den Mond an heulen.

  • Album der Woche: The Weeknd - Kiss Land (+VERLOSUNG)

    Selten war einem Musiker das Internet so zu Füßen gelegen. Jeder neue Soundschnipsel von The Weeknd wurde frenetisch gefeiert, jede Ankündigung durch die Netzwerke gejagt. Jetzt hat das Warten ein Ende. Wir stellen euch das R'n'B Meisterwerk „Kiss Land“ vor. So viel vorab: Es ist die perfekte Symbiose aus James Blake, Justin Timberlake und Michael Jackson. 

  • Album der Woche: The/Das - Speak Your Mind Speak (+Verlosung)

    The/Das sind eine Sensation. Die Band verschmilzt auf ihrer ersten EP Techno und Pop zu einer musikalischen Davids-Figur und reißt die Mauern des Songwriting ein. Ganz zu schweigen vom Gesang, der selbst Gänsehaut noch eine Gänsehaut verpasst. Unbedingt zu empfehlen!

  • Alben der Woche: Justin Timberlake + Miley Cyrus + Drake

    Wow, gleich drei Alben der Woche! Doch auch, wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten, passen diese drei Alben zusammen. Denn was verbindet Justin Timberlake, Miley Cyrus und Drake? Genau, sie waren mal Teen-TV-Stars, die nun als Musiker neue Alben veröffentlichen.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

MyRoll - die schlaue Fotogalerie bringt Ordnung in Deine Bilder

29.07.2014

Bessere Kameras in Smartphones führen zu mehr Bildern, die alle sortiert und organisiert werden möchten. Wäre es da nicht toll, eine Galerie zu haben, die eine gewisse Vorarbeit leistet und Dich bei der Organisation unterstützt?

Mit Floatify alle Benachrichtigungen im Blick

28.07.2014

Siehst Du gerne mit dem ersten Blick auf Dein Handy, wer dich angemailt hat ? Oder wer versucht hat Dich anzurufen ? Dann probiere es mal mit Floatify.

Mit der FSK-App den Überblick über Filmfreigaben behalten

25.07.2014

Wir alle kennen diese farbigen Bildchen mit Zahlen von DVDs und Computerspielen. In Deutschland werden Filme und Spiele von der freiwilligen Selbstkontrolle (der Filmwirtschaft) auf ihre Eignung für bestimmte Altersgruppen geprüft und bewertet. Aber wie geht das überhaupt und warum wird etwas bewertet? Die App FSK Jugendschutz Filme Trailer erklärt dies und noch viel mehr.

Sonderausgabe